Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Das Ende von Rick Grimes": "The Walking Dead"-Showrunnerin über das Aus von Andrew Lincoln
    Von Tobias Tißen — 30.10.2018 um 11:49

    In der kommenden Woche passiert tatsächlich das, womit vor einem Jahr noch niemand gerechnet hätte: Die letzte „Walking Dead“-Folge mit Andrew Lincoln wird ausgestrahlt. Zu diesem Abschied äußerte sich nun Showrunnerin Angela Kang.

    AMC

    Achtung: Spoiler zur aktuellen „Walking Dead“-Episode „Hungerstreik“!

    Was wäre es für eine schockierende Überraschung gewesen, wenn Millionen von Menschen in der kommenden Woche nichtsahnend die fünfte Folge der neunten Staffel „The Walking Dead“ angesehen und plötzlich festgestellt hätten, dass es die letzte Episode mit Rick Grimes (Andrew Lincoln) ist. Doch das ist bei einer so großen und weltweit erfolgreichen Serie heutzutage leider nicht mehr möglich, bereits seit einem halben Jahr ist bekannt, dass der Hauptdarsteller der Serie den Rücken kehren wird (auch wir sind daran natürlich nicht unschuldig). Sender AMC nutzte diesen Umstand dann auch, um die aktuelle Staffel zu bewerben und nun gab Neu-Showrunnerin Angela Kang Entertainment Weekly ein ausführliches Interview und stellte darin noch einmal unmissverständlich klar, dass wir uns in der kommenden Episode „What Comes After“ vom mittlerweile graubärtigen Ex-Cop verabschieden müssen.

    „Es ist das Ende von Rick Grimes’ Geschichte in der Serie”, verkündet die Nachfolgerin von Scott M. Gimple, der nun das gesamte Franchise überwacht. „Wie genau das aussieht, werden sich die Menschen hoffentlich anschauen“, fährt sie daraufhin fort und macht ein paar Andeutungen, wie die finalen Momente von Andrew Lincoln in „The Walking Dead“ aussehen werden: „Er wird für die Menschen, die er liebt, kämpfen. So hart er kann und so lange es geht. Das ist eines seiner hervorstechendsten Merkmale und damit Teil der Geschichte. Wir werden seinen Mut sehen, wir werden seine Heldenhaftigkeit sehen.“

    Was wir über Ricks Ende wissen

    Auch wenn Angela Kang in ihren Aussagen gegenüber Entertainment Weekly eher vage blieb, sind schon ein paar Details über die kommende Episode und damit auch das Serien-Aus von Rick bekannt. So deutet der Cliffhanger am Ende der Folge „Hungerstreik“ schon deutlich an, mit welcher Bedrohung es der Serien-Veteran zu tun bekommen wird. Dass sich diese in der Zwischenzeit nicht einfach in Luft auflöst, bestätigt der 45-sekündige Teaser zur kommenden Episode:

    Weiterhin ist darin zu sehen, dass sich Rick in „What Comes After“, wie schon die offizielle Synopsis zur Episode ankündigt, „seiner Vergangenheit stellen muss“: So sehen wir Rick wieder im Krankenhausbett aus der Pilotfolge liegen, er sitzt mit seinem längst verstorbenen Kollegen Shane (Jon Bernthal) in einem Polizeiwagen und läuft zudem auf eine Tür zu, die mit den Worten „Don’t Open, Dead Outside“ beschriftet ist – ebenfalls eine glasklare Anspielung auf die allererste Episode, wo er im Krankenhaus auf dieselbe Tür zuhumpelt, auf der dort jedoch „Don’t Open, Dead Inside“ steht.

    AMC
    Links: Aus der Pilotepisode, rechts: Aus dem Teaser zur kommenden Folge

    Doch vor allem wird die Folge der nächsten Woche wohl eines: Eine emotionale Achterbahnfahrt. Das verspricht zumindest der offizielle „Walking Dead“-Twitterkanal und kündigt gleichzeitig ein Wiedersehen mit weiteren längst verstorbenen Charakteren an. Neben Shane werden so auch Hershel (Scott Wilson), Sasha (Sonequa Martin-Green) und „VIELE weitere“ noch einmal zu sehen sein. Können wir uns demnach vielleicht auch auf Lori (Sarah Wayne Callies), Carl (Chandler Riggs) oder Glenn (Steven Yeun) freuen? Am kommenden Montag, den 5. November 2018, sind wir schlauer, denn dann wird die Episode „What Comes After“ auf dem Fox Channel ausgestrahlt und steht anschließend bei Sky Go, Sky Ticket und Sky On Demand zum Abruf bereit.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top