Mein Konto
    "Ein haariger, nackter kleiner Mann": Erstes Poster zu "Sonic The Hedgehog" erntet Häme im Netz
    Von Alexander Friedrich, Annemarie Havran — 10.12.2018 um 20:40

    Jeder kennt ihn, auch Nicht-Videospieler: Der blaue wie blitzschnelle Igel Sonic bekommt 2019 seinen eigenen Kinofilm. Nun gibt es das erste Poster zu „Sonic The Hedgehog“ und die Fans erkennen „ihren“ Sonic nicht wieder...

    Sega

    Was wäre Sega eigentlich nur ohne seinen blauen Flitzer Sonic? Okay, da wäre natürlich noch der ewig währende Mega Drive, aber den Löwen-, pardon, Igelanteil seines Erfolgs verdankt der japanische Videospielhersteller vor allem seinem gezackten Maskottchen, das seit Anfang der 1990er-Jahre über die heimischen Bildschirme läuft. Sonic, the Hedgehog beziehungsweise Sonic, der Igel ist mehr als nur eine Videospielfigur: Über die bekannten „Sonic“-Jump-and-Run-Games hinaus bringt es der Kleine auch auf diverse Zeichentrickserien und jede Menge Merchandise. Ein eigener Kinofilm kommt aber erst jetzt, genauer gesagt im Jahr 2019. Paramount hat nun das erste Poster zu „Sonic The Hedgehog“ veröffentlicht, auf Twitter sogar in einer beweglichen Variante:

    Das Poster sorgte aber nicht gerade für Begeisterung unter den Fans. In den Sozialen Medien entbrannte sogleich ein hämisches Kommentar-Dauerfeuer über den Look des Igels – der aber natürlich noch nicht final sein muss. So wie er auf dem Plakat abgebildet ist, wollen viele User die Videospiel-Ikone jedenfalls nicht auf der Leinwand sehen: Während Detective Pikachu im Trailer zum gleichnamigen Film aussehe wie Pikachu, sehe der Film-Sonic aus wie ein „haariger, nackter kleiner Mann“, schreibt zum Beispiel Bobby Schroder auf Twitter.

    Häme gibt es vor allem für das muskulöse, menschliche Aussehen von Sonic und das Fell, das laut Produzent Tim Miller (via IGN) hinzugefügt wurde, damit der Igel nicht nackt herumlaufe.

    Ein Stormtrooper spielt Sonic

    Wie genau Sonic aber nun aussieht, darüber dürfte wohl erst der erste Trailer Aufschluss geben und vielleicht erweisen sich die Sorgen der Fans dann ja als unbegründet - dass das erste Poster veröffentlicht wurde, könnte bedeuten, dass uns schon bald auch die erste Filmvorschau ins Haus steht.

    Wer dem Hedgehog seine Stimme leiht, war übrigens lange nicht bekannt. Zunächst war nicht klar, ob der verpflichtete James Marsden eine menschliche Figur spielen oder Sonic sprechen wird. Jetzt wissen wir: Der „Westworld“-Star spielt im Film den mit Sonic befreundeten Menschen Tom Wachowski, laut Variety leiht Ben Schwartz dem Igel seine Stimme. Der Schauspieler und Drehbuchautor hat Erfahrung mit Sprecherrollen: So wirkte er in Zeichentrickserien wie „Die Simpsons“ und „BoJack Horseman“ mit und in „Star Wars 7: Das Erwachen der Macht“ spielte er einen Stormtrooper. Sicher ist auch, dass Kultstar Jim Carrey Sonics Erzfeind Dr. Eggman verkörpert.

    Am 26. Dezember 2019 läuft „Sonic The Hedgehog“ in den deutschen Kinos an.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top