Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Drachenzähmen leicht gemacht 3" triumphiert im Animationsduell gegen "The LEGO Movie 2"
    Von Carsten Baumgardt — 08.02.2019 um 10:15

    Der unsinnige Kampf der Animationsfilme hat einen klaren Sieger: „Drachenzähmen leicht gemacht 3“ wird nach den Donnerstagszahlen Spitzenreiter der deutschen Kinocharts. Für die Konkurrenz von „The LEGO Movie 2“ bleibt nur ein enttäuschender Platz.

    Universal Pictures

    Was genau die Überlegungen von Warner Bros. sind, ihren 99 Millionen Dollar teuren Animationsfilm „The LEGO Movie 2“ am gestrigen 7. Februar 2019 direkt gegen den in derselben Zielgruppe wildernden potenziellen Blockbuster „Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt“ (Budget: 129 Millionen Dollar) in den deutschen Kinos zu starten, ist nicht auf Anhieb nachvollziehbar. Zumal der Sieger dieses ungleichen Duells praktisch vorher feststand, aber viel entscheidender: Beide Filme nehmen sich garantiert gegenseitig Publikum weg. Was der große Fisch („Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt“) sicherlich besser verkraften kann als der kleine („The LEGO Movie 2“).

    Nach den Donnerstagszahlen liegt „Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt“ mit 61.000 Zuschauern in 625 Kinos sehr deutlich auf Platz 1, wie Blickpunktfilm berichtet. Hochgerechnet auf das Wochenende bis einschließlich Sonntag sind mit 500.000 bis 600.000 Besuchern zu rechnen. Für „The LEGO Movie 2“ bleibt nur das Nachsehen auf Rang 5 mit 10.000 Zuschauern (in 460 Kinos), die sich bis Sonntag auf rund 100.000 erweitern sollten. Auch „Der Junge muss an die frische Luft“ (wird Sonntag knapp vor der Drei-Millionen-Marke stehen), „Green Book“ und „Ralph reichts 2: Chaos im Netz“ musste der „LEGO“-Film passieren lassen.

    Warner Bros.
    "The LEGO Movie 2"

    So liefen die Vorgänger im deutschen Kino

    Als „Drachenzähmen leicht gemacht“ 2010 das Franchise eröffnete, erreichte die Animationskomödie 251.000 Besucher am deutschen Startwochenende und 1,6 Millionen insgesamt. Durch die sehr gute Resonanz auf den Drachen-Abenteuerspaß legte die Fortsetzung „Drachenzähmen leicht gemacht 2“ (2014) deutlich zu und kam auf 483.000 Zuschauer zum Start und 2,7 Millionen in der gesamten Spielzeit. Mit „Drachenzähmen leicht gemacht 3“ hat die Branche jedenfalls den ersten großen Hit des Jahres.

    Der bleibt der „LEGO“-Reihe mit dem fünften Teil verwehrt. Aber generell ist das Franchise der Steinchenbauer etwas weniger zuschauerstark.The LEGO Movie“ (2014) startete mit 252.000 Besuchern und setzte am Ende 1,3 Millionen Tickets ab. Die Ableger „The LEGO Batman Movie“ (258.000 zum Start, 898.000 insgesamt) und „The LEGO Ninjago Movie“ (157.000 zum Start, 735.000 insgesamt), beide aus dem Jahr 2017, konnte nicht ganz an die Zahlen von „The LEGO Movie“ herankommen.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top