Mein Konto
    Jetzt auch ohne Netflix-Abo: Dieses Meisterwerk gibt es ab heute für alle
    Von Daniel Fabian — 14.03.2019 um 17:30

    Für uns ist er einer der besten Filme von 2018, bislang war „Auslöschung“ allerdings exklusiv Netflix-Abonnenten vorbehalten – damit ist jetzt Schluss! Alex Garlands Science-Fiction-Meisterwerk gibt es ab heute auch auf DVD und Blu-ray.

    2018 Paramount Pictures. All Rights Reserved.

    Peter Debruge von Variety beschreibt ihn als „bewusstseinserweiterndes, großartiges Genrekino“, für Jonathan Pile von Empire ist „Auslöschung“ schlichtweg „Sci-Fi von der besten Sorte“ und für Eric Kohn von IndieWire ist es nicht weniger als die endgültige Bestätigung, dass Alex Garland zu den besten Filmemachern unserer Zeit gehört – und das nach seinem erst zweiten Film. Auch wir zeigten uns äußerst angetan von dem ebenso verstörenden wie ambitionierten Science-Fiction-Meisterwerk und vergaben in der Kritik sogar die volle Punktzahl. Außerhalb der Vereinigten Staaten und Chinas sicherte sich allerdings Netflix vorerst die Exklusivrechte am Film, sodass hierzulande bislang nur Abonnenten des Streaming-Anbieters in den Genuss des Genre-Highlights kamen. Ab dem heutigen 14. März 2019 gibt es „Auslöschung“ aber endlich auch für alle ohne Netflix-Abo – auf DVD und Blu-ray.

    "Auslöschung" auf DVD und Blu-ray

    Paramount Pictures hat „Auslöschung“ gemeinsam mit Skydance, Scott Rudin Productions und DNA Films produziert und in Nordamerika auch den Vertrieb des Films übernommen – dort kam der Film im Februar 2018 in die Kinos, die Heimkino-Auswertung folgte dann im Mai desselben Jahres. Hierzulande ist der Film seit fast exakt einem Jahr bei Netflix verfügbar, von einer Auswertung als physisches Medium war zunächst jedoch keine Rede. Da Netflix die Exklusivrechte allerdings nur für ein Jahr innehatte, können sich Filmfans „Annihilation“, wie der Film im englischen Original heißt, nun endlich auch hierzulande ins Regal stellen.

    Paramount veröffentlicht den Film in seiner ungeschnittenen Fassung mit einer Altersfreigabe ab 16 Jahren auf DVD und Blu-ray. Letztere bietet neben dem Hauptfilm auch Bonusmaterial, das in drei Kapitel aufgeteilt wurde und in dem auf die Hintergründe des Films eingegangen wird:

    •  Southern Reach - Entstehungsgeschichte und Casting von „Auslöschung“
    •  Area X - Aufnahmen am Drehort, visuelle und Spezial-Effekte
    •  Zum Leuchtturm
    2017 Paramount Pictures. All Rights Reserved.

    Wer darauf gehofft hat, dass die deutsche Premiere von Alex Garlands Science-Fiction-Thriller auf einem physischen Medium auch eine Veröffentlichung in 4K mit sich bringt, wird leider enttäuscht. Paramount veröffentlicht den Film in Deutschland nicht auf 4K-Blu-ray, sondern ausschließlich auf DVD und Standard-Blu-ray. Alternativ können Ultra-HD-Fans allerdings auf die 4K-Veröffentlichung aus den USA zurückgreifen – die kommt zwar ohne deutsche Tonspur, ist allerdings region free und kann damit immerhin auf herkömmlichen deutschen 4K-Playern abgespielt werden. In Großbritannien folgt die UHD-Veröffentlichung auf Scheibe am 1. April. Parallel dazu gibt es den Film hierzulande auch weiterhin auf Netflix zu sehen.

    Darum geht’s in "Auslöschung"

    Vor drei Jahren trat ein mysteriöses Phänomen in einer Küstenregion im Süden der USA auf, ein Gebiet, das folglich als Area X bezeichnet wird. Die Regierungsorganisation Southern Reach hat die betroffene Region zwar hermetisch abgeriegelt und für die Öffentlichkeit einen Chemieunfall erfunden, was darin aber eigentlich vorgeht, weiß niemand so genau. Das Problem: Das Gebiet des sogenannten Schimmers – eine durchlässig-wabernde Wand grenzt das Areal ab – breitet sich immer weiter aus. Nachdem mehrere Expeditionen in das gefährliche Gebiet allerdings erfolglos waren, kehrt der Soldat Kane (Oscar Isaac) als erster Überlebender zurück. Mit Hilfe seiner Kenntnisse über den Schimmer wird ein Team bestehend aus der Biologin Lena (Natalie Portman), Sanitäterin Anya (Gina Rodriguez), Psychologin Dr. Ventress (Jennifer Jason Leigh), Phsyikerin Josie (Tessa Thompson) und Geomorphologin Cass (Tuva Novotny) in die Area X geschickt, um das Gebiet zu kartographieren, Beobachtungen zu dokumentieren und das Rätsel hinter dieser geheimnisvollen Region ein für alle Mal zu lüften...

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top