Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Neue Netflix-Serie "Space Force": John Malkovich erobert für Donald Trump den Mond
    Von Christian Fußy — 30.09.2019 um 10:05

    In „Space Force“ soll Steve Carrell als General Mark R. Naid im Auftrag des US-Präsidenten Truppen auf den Mond schicken. Unterstützung erhält er dabei von John Malkovich, Ben Schwartz und weiteren Neuzugängen, die jetzt zur Netflix-Serie stießen.

    Paramount Pictures France

    2018 kündigte US-Präsident Donald Trump an, eine neue Teilstreitkraft der US-Armee schaffen zu wollen. Neben dem Heer der United States Army, der Air Force, der Navy, den Marine Corps und der Küstenwache solle es in Zukunft auch eine sechste separate Abteilung für militärische Aktionen im Weltraum geben, die US Space Force. Die Aufgaben, die vorher in den Zuständigkeitsbereich des Space Commands der Air Force fielen, sollen nun von der Space Force übernommen werden, außerdem soll die Truppe die Dominanz der Amerikaner im Weltraum gewährleisten.

    In der kommenden Netflix-Serie „Space Force“ sehen wir eine von US-„The Office“-Schöpfer Greg Daniels und Steve Carrell erdachte Interpretation dessen, was hinter den Kulissen der Organisation so passiert.

    Wie in „The Office“ wird Steve Carrell die Hauptrolle in der Serie übernehmen, er spielt General Mark R. Naid, der mit der Schaffung des neuen Militär-Zweigs betraut wird. Um Carrell hat Netflix einen vielversprechenden Cast aus alten und neuen Gesichtern versammelt, unter ihnen auch Hollywood-Star John Malkovich („Con Air“, „Burn After Reading“).

    Das ist der Cast von "Space Force"

    John Malkovich wird die Rolle des wissenschaftlichen Beraters Dr. Adrian Mallory übernehmen, der als brillant und ehrgeizig, aber auch sehr arrogant beschrieben wird.

    Jimmy O. Yang („Silicon Valley“) wird als Mallorys Assistent Chan Kaifang zu sehen sein. Der aus China stammende Astrophysiker kam als Jugendlicher in die Vereinigten Staaten und identifiziert sich seitdem stark mit der US-Kultur. Er ist Fan des Baseballteams Baltimore Orioles und liebt Fliegenfischen.

    Ben Schwartz („The Intervention“), der als geckenhafter Pleitegeier Jean-Ralphio bereits in Greg Daniels' „Parks And Recreation“ zu sehen war, verkörpert einen opportunistischen Medienberater namens F. Tony Scarapiducci.

    Diana Silvers („Ma“, „Booksmart“) spielt Erin Naird, die Tochter von Steve Carrells Mark. Sie war vor dem Umzug der Familie nach Colorado eine beliebte Einserschülerin in Washington, auf der Militärbasis fühlt sie sich jedoch als Außenseiterin. Sie entdeckt eine rebellische Seite an sich und wird kriminell.

    Comedienne Tawny Newsome („Brockmire“, „2 Broke Girls) tritt als Helikopterpilotin Angela Ali auf. Die ehrgeizige Soldatin hat einen geheimen Traum, von dem sie niemandem erzählt.

    Das letzte neu bestätigte Castmitglied ist Alexey Vorobyov („Unreal“). Der Schauspieler und Sänger wird unter dem Pseudonym Alex Sparrow (eine Übersetzung seines bürgerlichen Namens) einen russischen Regierungsbeamten verkörpern, der sich nicht nur für Marks Tochter, sondern auch die technischen Details der amerikanischen Waffensysteme interessiert.

    Space Force“ erscheint 2020 auf Netflix. Einen genauen Starttermin gibt es noch nicht.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top