Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Downton Abbey 2" in Arbeit: Zweiter Kinofilm nur eine Frage der Zeit
    Von Daniel Fabian — 06.12.2019 um 09:09

    Der Sprung vom Bildschirm auf die Leinwand hat sich für die „Downton Abbey“-Macher bezahlt gemacht. Die Chancen für eine Fortsetzung stehen also gut – auch wenn diese noch auf sich warten lassen dürfte.

    Universal Pictures - Bild: Die Crawley-Damen von Downton Abbey

    Vier Jahre nach dem Ende der britischen Erfolgsserie „Downton Abbey“ verschlug es uns 2019 noch einmal zurück auf das legendäre Anwesen – diesmal im Kino. Denn königlicher Besuch kündigte sich an und bringt den Earl of Grantham (Hugh Bonneville) und dessen Frau Cora (Elizabeth McGovern) gehörig ins Schwitzen. Und da das Paar längst nicht mehr so viele Bedienstete um sich schart wie einst, wird der Empfang zur echten Herausforderung.

    Letztlich war all die Aufregung für die Katz‘: Denn das Königspaar reist samt hauseigenem Personal an – und beraubt die Gastgeber damit ihrer eigentlichen Aufgabe. Und dann ist da auch noch Cousine Lady Bagshaw (Imelda Staunton), auf deren Besuch die Dowager Countess of Graham (Maggie Smith) gut hätte verzichten können.

    "Downton Abbey": Ein Megaerfolg

    Viele „Downton Abbey“-Fans freuten sich über ein Wiedersehen mit der alten Besetzung und wollten wissen, ob der royale Besuch letztlich doch noch glatt über die Bühne läuft. Das Fazit: Bei Produktionskosten von unter 20 Millionen Dollar konnte „Downton Abbey“ über 185 Millionen Dollar weltweit einspielen – und löste damit „Brokeback Mountain“ (178 Millionen Dollar) als erfolgreichster Film ab, den Focus Features je hervorbrachte.

    „Wir hatten alle Spaß daran, die Schauspieler hatten Spaß daran – also finden wir hoffentlich einen Weg, noch einmal nachzulegen“, so Produzent Gareth Neame kürzlich auf der Content London. Allerdings ist dafür wohl noch etwas Geduld gefragt…

    "The Gilded Age" hat Vorrang

    Neame und „Downton Abbey“-Schöpfer Julian Fellowes wären also beide wieder an Bord, haben erst aber noch mit „The Gilded Age“ zu tun – eine neue Serie, in deren Mittelpunkt die Schönen und Reichen im New York des ausgehenden 19. Jahrhunderts stehen. Während Fellowes das Drehbuch seines neuen Serienprojekts noch überarbeitet, sollen die Dreharbeiten im kommenden März anlaufen. Die Arbeit an einem zweiten „Downton Abbey“-Film leidet darunter aber nicht zwangsweise – zumindest, wenn es nach Neame geht.

    „Ich mag den Gedanken von zwei Schichten. Tagsüber kann die TV-Arbeit erledigt werden und abends das „Downton“-Skript geschrieben werden“, so der Produzent. Es scheint sich also weniger die Frage nach dem ob, sondern lediglich nach dem wann zu stellen.

    "Downton Abbey" auf DVD, Blu-ray & VOD

    Bis es dann soweit ist, müsst ihr euch vorerst mit der Serie zufriedengeben. Die ist sowohl auf DVD* als auch auf Blu-ray* erhältlich, zudem sind alle sechs Staffeln auch bei Amazon Prime Video* verfügbar.

    Der „Downton Abbey“-Film erscheint dann am 30. Januar 2020 fürs Heimkino. Neben den handelsüblichen Versionen auf DVD und Blu-ray* veröffentlicht Universal den Film außerdem auch als Limited Edition*, die den Film auf beiden Medien enthält und zusätzlich Rezepte aus dem Original-„Downton Abbey“-Kochbuch enthält.

    *Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top