Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Sam Raimi arbeitet an neuem "Evil Dead"-Film – aber hält den Regisseur geheim
    Von Christoph Petersen — 07.01.2020 um 14:45

    Am kommenden Wochenende startet die von Sam Raimi produzierte Neuauflage „The Grudge“ in den deutschen und nordamerikanischen Kinos. In Interviews zum Kinostart hat der Regisseur nun auch interessante Infos zu einem neuen „Evil Dead“-Film geliefert.

    Sony Pictures

    Nach dem blutigen „Evil Dead“-Remake aus dem Jahr 2013, bei dem der uruguayische Horror-Experte Fede Alvarez („Don’t Breathe“) Regie geführt hat, gab es jahrelang immer wieder Pläne der Macher und Rufe der Fans, doch endlich eine Fortsetzung anzugehen. Aber obwohl alle Seiten schon irgendwie wollten, ist daraus am Ende doch nichts geworden…

    Wie es nun aussieht, wird es mit dem Franchise trotzdem weitergehen – wenn auch mit einem weiteren Reboot und eher nicht mit einer Fortsetzung: So lassen sich zumindest die neuesten Aussagen von „Tanz der Teufel“-Originalregisseur Sam Raimi („Spider-Man“-Trilogie) deuten, der an der Reihe noch immer maßgeblich als Produzent beteiligt ist.

    Wer ist wohl der namenlose Filmemacher?

    Im Rahmen der Marketing-Kampagne zu dem aktuell von ihm und seiner Firma Ghost House produzierten „The Grudge“ hat Raimi nämlich eine AskMeAnything-Session auf Reddit abgehalten - und sich dabei auch zu der Möglichkeit eines weiteren „Evil Dead“-Films geäußert: „Bruce, Rob und ich arbeiten aktuell mit einem jungen Filmemacher zusammen, der gerade an einer neuen ‚Evil Dead‘-Story schreibt und bei dieser dann auch selbst Regie führen wird.

    Wer genau dieser junge Filmemacher sein soll, hat Sam Raimi leider nicht verraten. Aber bei „The Grudge“ hat er das Ruder mit Nicolas Pesce („The Eyes Of My Mother“, „Piercing“) ja auch an einen noch relativ jungen Regisseur mit zwei aufregenden Indie-Erfolgen im Rücken übergeben. Wir sind also gespannt. Mit „Bruce“ und „Rob“ dürften in der Aussage übrigens zum einen „Tanz der Teufel“-Hauptdarsteller Bruce Campbell (spielt mit Ash Williams den vielleicht kultigsten Horror-Helden aller Zeiten) und sein Co-Produzent Rob Tapert gemeint sein.

    Ein weiterer "Evil Dead"-Film von Sam Raimi?

    Bleibt die Frage, ob Raimi denn das Franchise nun endgültig an die nächste Generation weitergegeben hat, oder ob nicht vielleicht doch noch die Möglichkeit besteht, dass er sich selbst noch einmal für einen vierten „Tanz der Teufel“-Teil auf den Regiestuhl setzt (wie er es auch schon bei der ersten Folge der Serien-Fortsetzung „Ash Vs. Evil Dead“ getan hat). Auch dazu hat sich Raimi in dem Interview geäußert: „Ich würde liebend gerne noch bei einem ‚Evil Dead‘-Film Regie führen… aber ich würde das gerne mit Bruce zusammen machen. Und er sagt, er hätte die Figur in Rente geschickt. Ich hoffe, er ändert seine Meinung noch.“

    Welchen Film wollt ihr denn lieber sehen: Den neuen Reboot von einem jungen mysteriösen Filmemacher? Oder einen vierten „Evil Dead“-Teil der Originalreihe von Sam Raimi? Zweiteres klingt natürlich super – aber da wäre zugleich auch die Möglichkeit einer bitteren Enttäuschung sehr viel höher…

    Die besten Horrorfilme aller Zeiten

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top