Mein Konto
    Amazons "Herr der Ringe"-Serie holt "Game Of Thrones"-Darsteller als Ersatz für Will Poulter
    Von Annemarie Havran — 07.01.2020 um 17:58

    „Midsommar“-Star Will Poulter soll aus terminlichen Gründen ausgestiegen sein, nun hat Amazon dessen freigewordene Rolle in „The Lord Of The Rings“ mit Robert Aramayo a. k. a. „der junge Ned Stark“ besetzt.

    Warner Bros.

    Am liebsten wären uns natürlich Nachrichten wie der Starttermin der ersten Staffel von „Der Herr der Ringe“ auf Amazon Prime Video – doch bis wir das erfahren, wird es noch eine ganze Weile dauern. Und so nehmen Fans mit jedem anderen Krümel vorlieb.

    Wie zum Beispiel dem, dass ein „Game Of Thrones“-Darsteller für die offiziell noch unbetitelte Serie gecastet wurde. Wie Deadline berichtet, ist Robert Aramayo neu an Bord und wird die Hauptrolle übernehmen, für die ursprünglich Will Poulter („Midsommar“, „Maze Runner“) vorgesehen war. Poulter allerdings stieg Mitte Dezember 2019 aus dem Projekt aus.

    Aramayo spielte in „Game Of Thrones” den jungen Ned Stark, der in Rückblenden am Turm der Freude zu sehen war:

    HBO
    Robert Aramayo als Ned Stark in "Game Of Thrones"

    Viel ist über die Rolle noch nicht bekannt, es soll sich um eine der zentralen Heldenrollen handeln. Als Name für die Figur kursiert derzeit „Beldor“, was jedoch noch nicht offiziell bestätigt wurde. In J.R.R. Tolkiens Werken, auf denen die Serie basieren wird, kommt der Name jedenfalls nicht vor, die Figur könnte jedoch rein für die Serie ersonnen worden sein.

    Galadriel ist dabei

    Zuletzt sorgte die Nachricht unter Fans für Aufsehen, dass mit Galadriel eine der wichtigsten Figuren der Geschichte von Mittelerde dabei sein soll. Als Darstellerin ist Morfydd Clark („His Dark Materials“) an Bord und da die Serie lange vor den Ereignissen aus „Der Herr der Ringe“ spielt, ist Galadriel natürlich jünger als in ihrer von Cate Blanchett verkörperten Gestalt in den Kinofilmen. Einen großen Unterschied macht das allerdings nicht, schließlich sind Elben nahezu unsterblich und zeitlos schön.

    Bekannt ist, dass die Handlung im sogenannten Zweiten Zeitalter angesiedelt sein wird, in dem Sauron seine Ringe der Macht schmiedete und an dessen Ende er zum ersten Mal besiegt wurde. Auf welche Zeitspanne des immerhin 3441 Jahre umfassenden Zeitalters man sich konzentrieren wird, ist noch nicht bekannt, wir haben uns aber schon mal ausführlich Gedanken über die Möglichkeiten gemacht:

    "Der Herr der Ringe" als Amazon-Serie: Darum könnte es gehen

    Staffel 2 ist schon bestellt

    Schon weit vor Start der ersten Staffel bestellte Amazon die zweite Season. Der Drehplan für Staffel 1 sieht aktuell vor, dass nach den Drehs der ersten zwei Episoden (zu großen Teilen wieder in Neuseeland) eine mehrmonatige Pause eingelegt wird, um die Pläne für Staffel 2 festzulegen und Teile der Drehbücher zu schreiben.

    Wann wir mit dem Start der ersten „Der Herr der Ringe“-Staffel rechnen können, ist allerdings noch nicht bekannt. Voraussichtlich wird es erst 2021 so weit sein.

    Probleme mit den Zeitebenen von "The Witcher"? Diese praktische Grafik hilft!

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top