Mein Konto
    Doppelte Ladung "John Wick" in 2021? "The Continental" könnte kurz nach "John Wick 4" starten
    Von Annemarie Havran — 15.01.2020 um 16:41

    John Wick ist eine coole Socke, seine Killer-Kollegen aus dem Continental Hotel nehmen sich da aber nicht viel – und genau um diese wird es in der „John Wick“-Spin-off-Serie „The Continental“ gehen. Starten könnte sie nun im Herbst oder Winter 2021.

    Lionsgate

    Mit „John Wick“ feierte Keanu Reeves nicht nur eine Art eigener Wiedergeburt im Kino, sondern auch die Geburt eines neuen Franchise. Inzwischen blicken wir auf drei John-Wick-Actioner zurück, der vierte Teil ist in Arbeit. „John Wick: Chapter 4“ wird in den USA am 21. Mai 2021 starten und teilt sich diesen Termin interessanterweise mit einem anderen Keanu-Reeves-Projekt, nämlich dem heißerwarteten „Matrix 4“.

    Es bleibt abzuwarten, ob nicht einer der beiden Filme doch noch von diesem Termin weicht, damit Reeves an den Kinokassen nicht gegen sich selbst kämpfen muss. Aktuell tippen wir darauf, dass eher „John Wick 4“ Platz macht, denn „Matrix 4“ ist der Produktion bereits weiter fortgeschritten.

    Serie soll auf "John Wick: Kapitel 4" folgen

    Egal zu welchem Termin er nun startet, „John Wick 4“ wird aber den Weg für noch eine weitere John-Wick-Story ebnen, die dann höchstwahrscheinlich ebenfalls 2021 erscheinen wird: das Serien-Spin-off „The Continental“.

    Laut Deadline kündigte Starz-CEO Jeffrey Hirsch an, dass sein Sender plane, die Thriller-Serie nach dem Kinostart von „John Wick 4“ herauszubringen. Wir gehen davon aus, dass man sehr gerne noch die Mundpropaganda mitnehmen wird, die der Serie zu mehr Aufmerksamkeit verhelfen könnte, wenn kurz zuvor der neueste „Wick“-Film im Kino gelaufen ist.

    Deshalb scheint ein Start in der Herbst/Winter-TV-Saison 2021 wahrscheinlich, wenn „Wick“ im Mai oder eventuell erst im Sommer die Leinwände erobert haben wird.

    "The Continental" wird ein Prequel

    Derzeit feile man laut Hirsch noch am Drehbuch und wolle vor allem sicherstellen, dass man sich mit dem Skript zur Serie nicht mit der bereits etablierten „John Wick“-Welt aus den Kinofilmen widerspreche oder in die Quere komme.

    Auf Keanu Reeves werden „John Wick“-Fans in „The Continental” aber wohl größtenteils verzichten müssen. Die Serie wird vielmehr ein Prequel über die Anfänge des Hotels und wie es zur Zuflucht für weltweit operierende Assassinen wurde. Ob und wie da John Wick vielleicht für einen Gastauftritt reinpasst, hängt natürlich davon ab, wie weit wir in der Zeit zurückgehen werden.

    „John Wick“-Regie-Veteran Chad Stahelski wird die Auftaktfolge von „The Continental“ inszenieren, Darsteller wurden noch keine bekanntgegeben.

    Deutscher Star an Seite von Keanu Reeves: "Matrix 4" holt Max Riemelt an Bord

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top