Mein Konto
    "Der Unsichtbare": Paranoia und Psycho-Horror im neuen Trailer zum Klassiker-Remake
    Von Markus Trutt — 30.01.2020 um 16:05

    Mit „Der Unsichtbare“ hat „Saw“-Erfinder Leigh Whannell den gleichnamigen Film-Klassiker als modernen Horror-Thriller neu aufgelegt. Der neue deutsche Trailer gibt nun einen weiteren Vorgeschmack darauf, wie beklemmend offenbar das Ergebnis ausfällt.

    Schon lange wird Cecilia (Elisabeth Moss) von ihrem gewalttätigen Freund Adrian (Oliver Jackson-Cohen) unterdrückt. Als sie dann endlich einen Schlussstrich ziehen kann, bringt Adrian sich jedoch um – zumindest scheint es so. Allerdings häufen sich daraufhin die merkwürdigen und schnell auch tödlichen Vorkommnisse in Cecilias Umgebung, sodass sie bald der festen Überzeugung ist, dass Adrian einen Weg gefunden hat, unsichtbar zu werden, um sie weiter zu terrorisieren. Doch niemand will ihr glauben...

    Kein "Dark Universe" mehr

    Ursprünglich sollte die Neuauflage von „Der Unsichtbare“ eigentlich Teil eines zusammenhängenden Blockbuster-Universums namens „Dark Universe“ werden, in dem sich klassische Filmmonster des Studios Universal in neuem Gewand tummeln sollten. Nachdem der Auftakt „Die Mumie“ allerdings enttäuschte, wurde das Vorhaben noch einmal überdacht.

    Der Unsichtbare“ hat man im Zuge dessen den Horror-Experten Jason Blum (Produzent von „The Purge“, „Get Out“ und und und) und Regisseur Leigh Whannell (Co-Schöpfer der „Saw“-Reihe) anvertraut, die einen kleineren und eigenständigen Ansatz gewählt haben. Statt eines Effekte-Gewitters mit dem einst für die Hauptrolle vorgesehenen Johnny Depp hat das Duo aus H.G. Wells gleichnamiger Buchvorlage einen waschechten Psycho-Trip gemacht. Und schon bald wissen wir, ob sich dieser Strategiewechsel ausgezahlt hat.

    „Der Unsichtbare“ startet am 27. Februar 2020 in den deutschen Kinos.

    Die besten Filme 2020: Die große Vorschau auf die Highlights im Kino

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top