Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Die Schöne und das Biest"-Realfilm bekommt Prequel auf Disney+ – doch Belle ist nicht die Hauptfigur!
    Von Annemarie Havran — 06.03.2020 um 20:21

    Disney+ macht mit seinem Angriff auf die Streamingwelt ernst und hat nun zu einem von Disneys jüngsten Kinoerfolgen eine Prequel-Serie angekündigt: „Die Schöne und das Biest“. Luke Evans und Josh Gad werden als Gaston und LeFou zurückkehren.

    Disney

    Der Deutschlandstart von Disney+ am 24. März 2020* steht kurz bevor und während aller Augen aktuell darauf gerichtet sind, welche Inhalte uns direkt zum Start erwarten, werkelt das Maushaus im Hintergrund natürlich schon fleißig daran, dass es auch in den kommenden Monaten und Jahren immer wieder Neues auf der Streamingplattform zu entdecken gibt.

    Natürlich werden die meisten Disney-Kinofilme nach ihrer Laufzeit in den Filmtheatern ihren Weg zu Disney+ finden, aber Disney produziert nun auch in großem Umfang Inhalte exklusiv für den Streamingdienst, die sogenannten Disney+ Originals. Und zu diesen wird auch die neue „Die Schöne und das Biest“-Serie gehören.

    Mit dabei: Luke Evans als Gaston und Josh Gad als LeFou

    Wie The Hollywood Reporter berichtet, handelt es sich bei der Serie um die Vorgeschichte zur „Die Schöne und das Biest“-Realverfilmung von 2017. In der sechsteiligen Miniserie soll eine Origin Story erzählt werden – aber nicht etwa die von Belle oder dem Prinzen, bevor er sich in ein Biest verwandelt hat, sondern von Gaston und LeFou.

    Disney
    Luke Evans und Josh Gad als Gaston und LeFou

    Für diese Rollen kehren auch die Darsteller aus dem Kinofilm, Luke Evans und Josh Gad, zurück. Ob es noch weitere Rückkehrer aus „Die Schöne und das Biest“ geben wird, ist noch nicht bekannt, aus zuverlässigen Quellen will THR jedoch erfahren haben: Gastauftritte von Emma Watson als Belle und Dan Stevens als Prinz sind gut möglich. In der Geschichte würde das durchaus auch Sinn ergeben, schließlich hat es Schürzenjäger Gaston schon länger auf die im selben Dorf lebende Belle abgesehen und das Schloss, in dem der hartherzige Prinz residiert, ist auch nicht weit.

    Musical-Serie von den "Once Upon A Time"-Schöpfern

    Mit Märchenadaptionen kennt sich das Duo, das hinter der noch unbetitelten „The Beauty And The Beast“-Serie stehen wird, bestens aus: Eddy Kitsis und Adam Horowitz sind die Serienschöpfer der Fantasy-Serie „Once Upon a Time – Es war einmal…“, die 2018 nach sieben Staffeln beendet wurde. Zusammen mit Josh Gad werden Kitsis und Horowitz bei „Die Schöne und das Biest“ als Showrunner fungieren, die Drehbücher schreiben und produzieren.

    Wer Disney-Filme vor allem wegen der Musik liebt, hat sehr gute Chancen, auch an der neuen Serie Gefallen zu finden: „Die Schöne und das Biest“ wird eine Musical-Serie und derzeit befindet sich mit Oscarpreisträger Alan Menken sogar der Komponist der Original-Musik im Gespräch, auch die Musik zur Serie zu schreiben.

    Beide "Die Schöne und das Biest"-Filme zum Start bei Disney+

    Wann die Serie, die sich noch in einem frühen Entwicklungsstadium befindet, auf Disney plus zu sehen sein wird, ist noch nicht bekannt.

    Wenn ihr nicht erst auf die „Die Schöne und das Biest“-Serie warten wollt, sondern euch auch schon jetzt für das Programm von Disney+ interessiert, haben wir einen Tipp für euch: Aktuell bekommt man als Vorbesteller das Jahresabo besonders günstig für 59,99 Euro, also nur knapp 5 Euro pro Monat.* Ab dem Starttag am 24. März wird Disney+ dann regulär 69,99 im Jahresabo kosten, wer lieber nur einzelne Monate abonnieren will, zahlt dann 6,99 Euro pro Monat.

    Zum Start wird übrigens auch „Die Schöne und das Biest“ auf Disney+ verfügbar sein – als Animations- und als Realfilm:

    Das komplette Film- und Serienangebot zum Start von Disney+: Ein "Simpsons"-Knüller und tonnenweise Kult-Inhalte

    *Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr FILMSTARTS. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top