Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Mit berühmtem Twist: Der zur Corona-Krise wohl passendste Horrorfilm bekommt ein Remake
    Von Jan Felix Wuttig — 09.04.2020 um 13:15
    facebook Tweet

    Soziale Isolation, Paranoia und Angst um die Kinder: Zwischen dem Horror-Hit „The Others“ mit Nicole Kidman und der gegenwärtigen Lage gibt es gewisse Parallelen. Vielleicht steht nicht zuletzt deswegen nun ein Remake in den Startlöchern.

    Bac Films

    Soziale Distanzierung in den eigenen vier Wänden, eine über allem schwebende Krankheit und die ständige Sorge um die Angehörigen: Das sind nicht nur allgegenwärtige Aspekte der akuellen Corona-Krise, sondern auch Story-Elemente des Horror-Erfolgs „The Others“ von 2001. Vielleicht hat man sich auch deshalb entschlossen, den Film nun neu aufzulegen:

    Wie Deadline berichtet, wird derzeit an einem „The Others“-Remake gearbeitet.

    Das Projekt befindet sich gegenwärtig allerdings noch in einem sehr frühen Stadium, Details zu Besetzung oder Drehbuch gibt es noch nicht. Produziert werden soll das Ganze aber unter anderem von Renee Tab und Christopher Tuffin, die bereits für David Cronenbergs „Maps To The Stars“ oder den Thriller „Peppermint“ mit Jennifer Garner verantwortlich waren. Laut Deadline herrscht unter Hollywood-Stars und Studios bereits erhebliches Interesse für das Projekt. 

    Tab erklärte dabei im Gespräch mit Deadline „The Others“ zu ihrem „Lieblingshorrorfilm“ und sprach die Aktualität der Story an: „Es ist beinahe unheimlich, wie zeitgemäß die Themen sind – Selbst-Isolation, Paranoia, Angst und natürlich das starke Bedürfnis, uns und unsere Kinder vor Gefahren zu beschützen...“

    Ja, unheimlich. Ein Schelm, wer da Kalkül vermutet...

    Psycho-Twist mit Nicole Kidman: Darum geht's in "The Others"

    „The Others“ spielt kurz nach dem Zweiten Weltkrieg: Grace (Nicole Kidman) wohnt mit ihren zwei Kindern in einem Landsitz auf der britischen Insel Jersey. Die photosensitiven Kinder müssen vor der Sonne beschützt werden, was ihre Mutter voller Angst mit strengen Regularien sicherstellen will. Doch mit der Ankunft von drei neuen Angestellten beginnt etwas Seltsames vorzugehen: Türen und Möbel bewegen sich von allein und überall ist ein gespenstischer Nebel...

    Vielen dürfte der Film insbesondere wegen seines Twists am Ende im Gedächtnis geblieben sein (der an dieser Stelle natürlich nicht verraten wird). Als relativ günstig produziertes Horror-Drama (Budget: 17 Millionen Dollar) war er mit knapp 210 Millionen US-Dollar Einspielergebnis an den weltweiten Kinokassen sehr erfolgreich und kam auch bei der Kritik durchaus positiv weg.

    Wann das Remake zu „The Others“ in die Kinos kommen soll, ist derzeit noch nicht bekannt. Bis dahin könnt ihr euch aber nochmal in Ruhe das Original zu Gemüte führen. Wo das unter anderem möglich ist, erfahrt ihr in der Streaming-Übersicht unserer Kollegen von Moviepilot.

    Verstörender Kultfilm neu bei Amazon Prime Video: Ein Must-See für alle, die's vertragen können

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top