Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Beale Street"-Star Stephan James gegen ein SWAT-Team: Der erste Trailer zur Quibi-Serie "#FreeRayshawn"
    Von Lutz Granert — 18.04.2020 um 19:00

    So hat sich ein Veteran seine Rückkehr in die USA nicht vorgestellt: Nach einer Verfolgungsjagd hat er ein ganzen SWAT-Team am Hals. Der erste Trailer zur Quibi-Serie „#FreeRayshawn“ verspricht eine so vertrackte wie spannende Ausgangssituation.

    Zusammen mit seiner Familie sitzt der flüchtige Rayshawn (Stephan James) in der kleinen Wohnung mitten in New Orleans fest, während ein SWAT-Team mit der Stürmung droht. Officer Steven Poincy (Laurence Fishburne) wird als Vermittler zwischen die Fronten geschickt, um Rayshawn zum Aufgeben zu überreden. Während sich die angespannte Situation immer weiter zuspitzt, regen sich auf der Straße die ersten Proteste gegen den Polizeieinsatz.

    Schnelle Action, charismatische Figuren und ein Schuss Sozialkritik: „#FreeRayshawn“ trägt spürbar die Handschrift von „Training Day“- und „The Equalizer“-Regisseur Antoine Fuqua, der die 16-teilige Quibi-Serie mitproduzierte. Die beiden Hauptfiguren sind mit Alt-Star Laurence Fishburne („The Mule“) als Chef-Verhandler und Stephan James („Beale Street“) prominent besetzt.

    Fernsehen fürs Handy: So funktioniert Quibi

    Am 6. April 2020 wurde der neue Streaming-Dienst gelauncht, auf dem es „#FreeRayshawn” zu sehen gibt: Quibi. Mit Netflix und Co. hat der Anbieter allerdings nicht besonders viel gemeinsam. Für Quibi produzierte Inhalte sind auf die mobile Nutzung zugeschnitten und sollen in kleinen Häppchen auf dem Handy konsumiert werden.

    Die einzelnen Episoden einer Serie sind nicht länger als zehn Minuten, nennen sich „Quick Bites“ und funktionieren wie Kapitel. Auch Filme werden entsprechend auf solche Kapitel aufgeteilt.

    „#FreeRayshawn“ steht ab sofort auf Quibi als Stream zur Verfügung.

    Auf Quibi: "Auf der Flucht"-Remake von "24"-Macher und Kiefer Sutherland

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top