Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Marvels "Eternals": Weitere Hinweise auf Bösewicht und antikes MCU im "Avengers"-Nachfolger
    Von Annemarie Havran — 16.06.2020 um 19:10
    facebook Tweet

    Im Marvel-Film „The Eternals“ leben die titelgebenden außerirdischen Helden seit Tausenden von Jahren heimlich auf der Erde. Diesem Umstand ist es zu verdanken, dass wir wohl u. a. einen Ausflug ins antike Babylon des MCU unternehmen werden…

    Marvel Studios

    Einem kleinen Detail auf einer Casting-Seite ist es zu verdanken, dass wir nun wohl mehr über zentrale Handlungspunkte im anstehenden MCU-Abenteuer „The Eternals“ wissen. Und gleichzeitig verdichten sich dadurch die Hinweise darauf, wer der große Bösewicht in dem Marvel-Film sein könnte, der nämlich bislang immer noch nicht offiziell bestätigt wurde.

    Ausflug ins antike Babylon

    Aber der Reihe nach: Die Seite The Direct will auf der Casting-Seite Mandy.com gelesen haben (inzwischen scheint der Eintrag allerdings nicht mehr zu existieren), dass der Londoner Schauspieler Noaman Saeed bei „The Eternals“ als „Gast auf einer babylonischen Hochzeit“ mitwirkt.

    Übrigens berichtet das auch ein Eternals-Fan-Kanal auf Twitter – zusammen mit einigen weiteren angeblichen Castings, darunter auch ein Schauspieler namens Edoardo Barile als Spanischer Konquistador. Das könnte wiederum auf mindestens einen weiteren historischen Abstecher in dem Film hinweisen.

    Aber zurück zu der babylonischen Hochzeit – warum könnte das so wichtig sein für die Handlung in „The Eternals“? Nun, ganz abgesehen von der spannenden Info, welche Orte und Zeitabschnitte wir genau in der laut Kevin Feige mindestens 7.000 Jahre zurückreichenden Geschichte der Eternals im Film zu sehen bekommen, liefert dieses mögliche Handlungs-Detail auch einen Hinweis auf den Bösewicht. (Damit ihr jetzt nicht Google bemühen müsst: Babylon wurde vor über 4.000 Jahren gegründet.)

    In Babylon lernen sich Thena und Kro kennen

    In Babylon nämlich begegneten sich (und verliebten sich später) in den Marvel-Comics Thena (in „The Eternals“ gespielt von Angelina Jolie) und Kro, der spätestens seit einem Spielzeug-Spoiler von Funko Pop! als Bösewicht des Films gehandelt wird. Dass es nun im Film eine Szene in Babylon geben soll, noch dazu eine Feierlichkeit, untermauert die Spekulation über diesen Bösewicht nun und setzt außerdem den Rahmen für dessen Einführung und Handlungsstrang.

    "The Eternals": Spielzeug spoilert Bösewicht für die "Avengers"-Nachfolger

    In den Comics gehört Kro zu den Deviants, also zu den Gegenspielern der Eternals, zu denen wiederum Thena gehört – eine „verbotene Liebe“ also, oder aber auch das erstmalige Band zwischen eigentlichen Feinden.

    Doch Thena und Kro zerstritten sich, als Kro begann, seine Macht und seine übernatürlichen Fähigkeiten (unter anderem Gestaltwandlung und Unverwundbarkeit/schnelle Regeneration, die ihn quasi unsterblich machen) für Böses zu nutzen und wichtige Ereignisse in der Welt zu manipulieren.

    Kro als Bösewicht

    Als Antagonist der Eternals taucht Kro in den Comics dann in der Moderne wieder auf – was dazu passen würde, dass der Großteil von „The Eternals“ ja eben auch in der Gegenwart spielen soll, genauer gesagt nach den Ereignissen von „Avengers 4: Endgame“.

    Marvel Comics
    Sieht nicht gerade besonders nett aus, wenn er keine menschliche Gestalt angenommen hat: der Deviant Kro.

    Ein besonderer Twist: In den Comics kam es während des Vietnamkriegs zu einem kleinen sexuellen Intermezzo zwischen Thena und Kro, wobei Thena mit Zwillingen schwanger wurde. Diese pflanzte sie einer eigentlich unfruchtbaren Menschenfrau namens Ms. Ritter ein, die die Kinder Donald und Deborah dann als ihre eigenen aufzog. Wird diese Storyline auch im Film aufgegriffen, dürften wir also auch die Kinder von Thena und Kro zu sehen bekommen…

    Wer spielt Kro?

    Bislang ist für Kro oder überhaupt für einen selbst noch als namenlos geführten Bösewicht in „The Eternals“ noch kein Schauspieler bekannt. Entweder wird er also als CGI-Figur dargestellt, es wird extrem gute Geheimhaltung betrieben oder einer der bereits bekannten Schauspieler spielt eigentlich Kro und nicht die Figur, als die er bislang gelistet wird – da Kro ein Gestaltwandler ist, wär das auch kein großes Problem…

    Wir sind jedenfalls sehr gespannt, was sich die Macher für die neueste Marvel-Superhelden-Truppe, die uns nach den Avengers im Kino erwartet, haben einfallen lassen. Leider dauert es noch eine ganze Weile bis zum Kinostart des Fantasy-Abenteuer mit Kit Harington, Richard Madden, Salma Hayerk, Angelina Jolie und Co.:

    Eigentlich sollte „The Eternals“ von Chloé Zhao bereits im November 2020 anlaufen, doch nun wird es erst am 11. Februar 2021 so weit sein.

    Konkurrenz für Thor: Ein neuer Marvel-Gott soll das MCU erobern

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top