Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Von James Gunn: Erste DCEU-Serie überhaupt kommt – über Figur aus "Suicide Squad 2"
    Von Julius Vietzen — 23.09.2020 um 19:22

    Die erste DCEU-Serie steht in den Startlöchern: James Gunn macht eine achtteilige Serie über eine Figur aus seinem kommenden DC-Kracher „The Suicide Squad“ – und zwar den durchgeknallten Pazifisten Peacemaker (gespielt von John Cena).

    Warner Bros.

    James Gunn hat während der Dreharbeiten zu „Suicide Squad 2“ alias „The Suicide Squad“ offenbar Gefallen an den DC-Figuren gefunden, die er sich für sein Selbstmordkommando herausgepickt hat – und an den dazugehörigen Darstellern.

    Wie nun bekannt wurde, hat der US-Streamingdienst HBO Max eine Serie über die von John Cena gespielte Figur Peacemaker in Auftrag gegeben, die in „Suicide Squad 2“ ihren ersten Auftritt feiern wird.

    Bei „Peacemaker“ handelt es sich explizit um ein „The Suicide Squad“-Spin-Off und damit um die erste DCEU-Serie. Das DC Extended Universe nahm 2013 mit „Man Of Steel“ seinen Anfang und besteht aktuell aus acht Filmen, Serien gab es aber bislang noch nicht.

    Das ist Peacemaker

    In der aus acht Folgen bestehenden Serie sollen die Ursprünge von John Cenas Figur erzählt werden. Peacemaker ist in den DC-Comics ein militanter Pazifist (!), so militant, dass er notfalls mit Waffengewalt für Frieden sorgt.

    James Gunn wird alle Folgen von „Peacemaker“ schreiben und außerdem bei einer gewissen Anzahl davon (also nicht bei allen) Regie führen sowie die Serie als Produzent betreuen. Außerdem sind noch Peter Safran („The Suicide Squad“, „Aquaman“) und Cena selbst als Produzenten dabei.

    Die Dreharbeiten zu „Peacemaker“ werden Anfang 2021 beginnen, womit die Serie Ende 2021 oder Anfang 2022 auf HBO Max erscheinen könnte. Wann und auf welchem Weg „Peacemaker“ dann nach Deutschland kommt, wo es HBO Max nicht gibt, lässt sich aktuell noch nicht sagen.

    „Suicide Squad 2“ startet am 5. August 2021 in den deutschen Kinos.

    Kopiert DC wieder Marvel?

    Dass sich Gunn Anfang 2021 um „Peacemaker“ kümmert, bedeutet übrigens, dass er die DC-Serie macht, bevor er mit „Guardians Of The Galaxy 3“ loslegt. Allerdings dürfte das weder Auswirkungen auf „Guardians“ haben noch kopiert DC hier mal wieder Marvel, wo ja mit „WandaVision“ noch dieses Jahr ebenfalls die erste MCU-Serie erscheint.

    Vielmehr zeichnet sich bei Warner mittlerweile ein Trend zu „Film + Serie auf HBO“ ab. Auch Denis Villeneuve („Dune“ und „Dune: The Sisterhood“) und Matt Reeves („The Batman“ und „Gotham Central“) erhielten bereits die Gelegenheit, die von ihnen fürs Kino entworfene Welt auf HBO Max weiter auszugestalten.

    "Gotham Central": Neue DC-Serie im "The Batman"-Universum kommt

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top