Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Gotham Central": Neue DC-Serie im "The Batman"-Universum kommt
    Von Julius Vietzen — 10.07.2020 um 18:34
    facebook Tweet

    „The Batman“-Regisseur Matt Reeves und „The Sopranos“-Macher Terence Winter arbeiten an einer neuen DC-Serie, die aktuell unter dem Titel „Gotham Central“ firmiert. Die Serie spielt im selben Universum wie „The Batman“ mit Robert Pattinson.

    Warner Bros.

    The Batman“ wird der Anfang eines ganz neuen DC-Universums: „The Batman“-Regisseur Matt Reeves und „The Sopranos“-Macher Terence Winter arbeiten aktuell an einer neuen DC-Krimiserie, wie die großen US-Branchenmagazine übereinstimmend berichten.

    Ein Titel für die neue Serie steht noch nicht fest, jedoch kursiert aktuell der Name „Gotham Central“, wie der Hollywood Reporter schreibt. Fest steht aber schon: Die neue Gotham-Serie wird in derselben Welt spielen, die Reeves für „The Batman“ erschaffen hat und soll der Beginn eines neuen, multimedialen Batman-Universums werden.

    Ist Robert Pattinson dabei?

    Ob Robert Pattinson als Batman in „Gotham Central“ auftritt ist noch unklar. Wenigstens zu Beginn oder in einem Staffelfinale wäre ein Auftritt durchaus denkbar, da die Serie direkt auf „The Batman“ aufbauen soll.

    Vornehmlich soll es aber um Polizisten gehen, die in Batmans Schatten agieren. Damit scheint ein Auftritt von Jeffrey Wright als Commissioner Gordon ziemlich wahrscheinlich, zudem ist klar, dass „Gotham Central“ kein Prequel wird, wie es etwa bei einer gewissen anderen DC-Serie der Fall war:

    Kein zweites „Gotham“

    In „Gotham“ wurde fünf Staffeln lang die Vorgeschichte von Batman erzählt, in denen Bruce Wayne größtenteils nur als Junge und Teenager auftrat, seine größten Widersacher aber als Erwachsene zu sehen waren.

    Und noch einen anderen Unterschied zu „Gotham“ gibt es: Der Tonfall dürfte weniger comichaft-überdreht werden. Die Serie soll etwa die Untersuchung der Anatomie der Korruption in Gotham City weiterführen, die in „The Batman“ beginnt. Und Reeves schwärmt in einem Statement davon, dass ihm „Gotham Central“ die Möglichkeit gebe, die von ihm entworfene Welt in einer Sorgfalt und Ausführlichkeit zu erforschen, die nur in einer Serie möglich sei.

    Auch die Beteiligung von Terence Winter, der als Autor, Produzent und Regisseur bei „The Sopranos“ insgesamt vier Emmys gewann und für HBO außerdem „Boardwalk Empire“ und „Vinyl“ ersann, deutete eher auf ernsthafte Serienstoff hin.

    "Gotham Central" in Deutschland

    Geplant ist die Serie für den im Mai 2020 gestarteten US-Streamingdienst HBO Max, ein Veröffentlichungsdatum steht aber noch nicht fest. Wir tippen auf das Jahr 2021, vermutlich nach Kinostart von „The Batman“ (aktuell: 30. September 2021) oder Anfang 2022 (ein ganz ähnliches Modell wie es Warner offenbar bei „Dune“ und der Spin-Off-Serie „Dune: The Sisterhood“ plant)

    Nach Deutschland dürfte „Gotham Central“ dann über Sky kommen. Dort liefen bereits in der Vergangenheit HBO-Serien wie „Game Of Thrones“ parallel zur US-Ausstrahlung, nun sollen auch die für HBO Max produzierten Formate dort zu sehen sein.

    Batman im Podcast

    Auch in unserem Podcast ging es kürzlich um eine aufsehenerregende Batman-Nachricht: die Rückkehr von Michael Keaton als Batman in „The Flash“. Die Diskussion von Moderator Sebastian, FILMSTARTS-Redakteur Julius und Yves von Moviepilot könnt ihr euch hier anhören:

    Leinwandliebe findet ihr dort, wo es Podcasts gibt – von Spotify über Apple Podcasts bis hin zu Deezer und vielen weiteren Apps (wie auch Audio Now). Wenn ihr uns abonniert, denkt bitte dran, die Benachrichtigungsfunktion zu aktivieren, damit ihr stets über neue Folgen informiert werdet.

    Leinwandliebe auf Spotify
    Leinwandliebe auf Deezer
    Leinwandliebe bei Apple
    Leinwandliebe zum Runterladen

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top