Mein Konto
    Der neue "Ghost - Nachricht von Sam": Deutscher Trailer zu "Endless - Nachricht von Chris"
    Von Christoph Petersen — 31.10.2020 um 16:00

    In „Endless“ geht die Liebe zweier Highschool-Sweethearts bis über den Tod hinaus. Das erinnert an ein berühmtes Vorbild – und daraus macht der deutsche Verleih auch gar keinen Hehl. Bei FILMSTARTS seht ihr den deutschen Trailer exklusiv zuerst:

    Die Szene aus „Ghost - Nachricht von Sam“, in der Patrick Swayze mit nacktem Oberkörper von hinten um Demi Moore herumfasst, um beim Töpfern ihre Hände zu führen, zählt sicherlich zu den Top 10 der ikonischsten (und am häufigsten parodierten) Kinomomente der 90er Jahre.

    Aber darüber hinaus sollte man nicht vergessen, wie unfassbar der Film damals abgegangen ist: Mit einem Einspielergebnis von mehr als 200 Millionen Dollar war „Ghost - Nachricht von Sam“ noch vor „Pretty Woman“ und „Kevin - Allein zu Haus“ der erfolgreichste Film des Jahres in den USA – und auch in Deutschland hat es mit fast vier Millionen Besuchern noch zu einem starken sechsten Platz in den Jahrescharts gereicht.

    Mit „Endless - Nachricht von Chris“ erscheint nun ein Film mit einer Story, die so ähnlich ist, dass der deutsche Verleih gar nicht erst einen Hehl aus den Parallelen macht – und dem Film hierzulande kurzerhand einen offensichtlich auf „Ghost - Nachricht von Sam“ anspielenden Untertitel verpasst hat.

    » "Endless - Nachricht von Chris" bei Amazon*

    Darum geht's in "Endless"

    Riley (Alexandra Shipp) und Chris (Nicholas Hamilton) sind ganz wahnsinnig verliebt ineinander. Nachdem sie gerade mit der Highschool fertiggeworden sind, wollen sie nun gemeinsam ins Leben durchstarten. Aber dann verliert Chris bei einem tragischen Autounfall sein Leben. Während sich Riley die Schuld am Tod ihres Freundes gibt, strandet Chris in der Vorhölle, denn er hat noch etwas zu erledigen.

    Tatsächlich finden die beiden noch einmal den Weg zueinander. Es ist der Fortgang einer Liebesgeschichte über den Tod hinaus. Allerdings ist auch klar, dass das keine Dauerlösung ist. Und so geht es nicht länger darum, sich eine gemeinsame Zukunft aufzubauen – stattdessen müssen Chris und Riley die härteste aller Lektion lernen: das Loslassen...

    Die beiden Hauptdarsteller sind übrigens keine unbekannten Newcomer: Alexandra Shipp war nicht nur in „Love, Simon“ dabei, sie hat auch die Rolle von Storm in „X-Men: Apocalypse“ und „X-Men: Dark Phoenix“ verkörpert. Nicholas Hamilton hat hingegen als Horror-Antagonist auf sich aufmerksam gemacht: Er war tatsächlich der Bully-Anführer Henry Bowers in „ES“ und „ES 2“ – ein ganz schöner Sprung hin zum romantischen Helden in „Endless“...

    „Endless - Nachricht von Chris“ von Regisseur Scott Speer („Step Up 4“, „Midnight Sun“) erscheint in Deutschland am 10. Dezember 2020 auf DVD und Blu-ray.

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top