Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Unerwartete Fortsetzung": Die Geschichte von "Big Bang Theory" geht noch ein bisschen weiter – aber anders als ihr denkt
    Von Daniel Fabian — 05.11.2020 um 18:30

    Nach zwölf Staffeln war 2019 ein für alle mal Schluss mit „The Big Bang Theory“ – mehr oder weniger. Seit 2017 läuft nämlich das Prequel „Young Sheldon“, in dessen vierter Staffel nun sogar die Originalserie minimal weitererzählt werden soll.

    CBS

    Die schrullige Nerd-Truppe in „The Big Bang Theory“ um Sheldon Cooper (Jim Parsons), Leonard Hofstadter (Johnny Galecki) und Co. brachte es als eine der erfolgreichsten Sitcoms nach der Jahrtausendwende auf ganz 279 Episoden. Nach zwölf Staffeln war im vergangenen Jahr dann allerdings endgültig Schluss. Zumindest mehr oder weniger …

    … denn seit 2017 läuft mit „Young Sheldon“ um die jungen Jahre im Leben des Physik-Genies auch das Prequel ziemlich erfolgreich. In den USA geht das Format am heutigen 5. November auf dem Muttersender CBS bereits in die vierte Season. Und für die kündigte Showrunner Steven Molaro jetzt ein ganz besonderes Schmankerl an:

    Neben Jim Parsons' Erzähler wird in der vierten Staffel „Young Sheldon“ noch ein weiterer „The Big Bang Theory“-Star zurückkehren, um die Geschichte der Originalserie noch einmal ein wenig zu erweitern.

    Überraschung in der 4. Staffel "Young Sheldon"

    Gegenüber TVLine verriet Molaro, dass es gleich im ersten Kapitel der neuen Staffel zu einem Comeback kommen wird. Um wen es sich dabei genau handelt und inwiefern dadurch die Geschichte von „The Big Bang Theory“ weitererzählt wird, wollte der Serien-Mitschöpfer allerdings nicht verraten.

    Molaro beschreibt die kurze Szene als „witzige, unerwartete Fortführung der ‚The Big Bang Theory‘-Geschichte“ und gab im selben Atemzug schon mal den Hinweis, dass man vor allem am Ende der Folge besonders auf den erwachsenen Sheldon als Erzähler achten sollte.

    Während noch offen ist, wer Sheldon Gesellschaft leisten wird, gehen wir davon aus, dass es sich wohl nicht um Penny-Darstellerin Kaley Cuoco handeln wird. Die hatte immerhin schon in Staffel 3 ihren (ziemlich abgefahrenen) Gastauftritt, als sie einen bakterienverseuchten Swimming Pool in Sheldons Albtraum sprach.

    Update (6. November, 16.55 Uhr): Es wurde mittlerweile enthüllt, was es mit der großen Überraschung auf sich hat:

    4. Staffel "Young Sheldon": Das steckt hinter der großen "Big Bang Theory"-Enthüllung

    Hier könnt ihr "The Big Bang Theory" & "Young Sheldon" schauen

    Wann die vierte Staffel „Young Sheldon“ in Deutschland erscheint, ist noch nicht bekannt. In den vergangenen Jahren war es immer in der ersten Januarwoche so weit. Da Season 4 in den USA im Corona-Jahr nun aber zwei Monate später startet, bleibt abzuwarten, wie sich die Verschiebung auf die deutsche Ausstrahlung auswirken wird. Die ersten drei Staffeln findet ihr bei Amazon Prime Video:

    ›› "Young Sheldon" bei Amazon Prime Video*

    Auf der Streaming-Plattform des Versand-Riesen findet ihr außerdem auch alle zwölf Staffeln der Originalserie „The Big Bang Theory“, die darüber hinaus auch auf Netflix verfügbar ist.

    ›› "The Big Bang Theory" bei Amazon Prime Video*

    Wenn ihr jetzt Lust auf die Abenteuer der kultigen Nerd-Truppe bekommen habt, könnt ihr Amazon Prime 30 Tage kostenlos testen* – denn nur als Prime-Mitglied bekommt ihr unter anderem Zugriff auf tausende Filme und Serien bei Amazon Prime Video. Wenn ihr den Premium-Service von Amazon dauerhaft nutzen wollt, könnt ihr Prime außerdem für 7,99 Euro im Monat oder 69,99 Euro im Jahr buchen.

    *Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top