Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Clark Middleton als Glen: So geht es mit dem "The Blacklist"-Fan-Liebling in Staffel 8 weiter
    Von Björn Becher — 12.11.2020 um 15:45
    facebook Tweet

    Anfang Oktober 2020 verstarb Schauspieler Clark Middleton überraschend, was auch viele „The Blacklist“-Fans schockierte. Nun verrieten die Macher der Hit-Serie, dass sie seine Figur in der kommenden achten Season ehren wollen…

    NBCUniversal

    Als Glen Carter unterstützte Clark Middleton in „The Blacklist“ Raymond „Red“ Reddington (James Spader) immer wieder wertvoll, weil er durch seine Position in der Führerschein- und Fahrzeugbehörde sehr gut darin war, andere Menschen aufzuspüren. Mit seinem vorlauten Mundwerk, seinem stetigen Hunger und seiner nicht immer ganz fokussierten Herangehensweise ging er Red aber auch gehörig auf die Nerven – und spielte sich in die Herzen vieler Fans.

    Anfang Oktober 2020 verstarb Schauspieler Clark Middleton plötzlich im Alter von nur 63 Jahren. Für die „The Blacklist“-Macher war das ein Schock, wie sie nun auch noch einmal gegenüber TVLine erklärten. Dabei hatten sie für die Figur in der kommenden achten Staffel noch einige Dinge vor und schon entsprechende Drehbücher geschrieben.

    Die mussten sie nun verwerfen und verrieten jetzt, was ihr neuer Plan ist.

    Auch Glen wird sterben

    TVLine erklärten die „The Blacklist“-Macher Jon Bokenkamp und John Eisendrath, dass sie verschiedene Versionen für den Umgang mit der Figur Glen diskutiert hätten. So sei zum Beispiel die Möglichkeit erörtert worden, Glen in der Serie weiter existieren zu lassen, ihn nur einfach nicht mehr zu zeigen. Ergo: Einer von Reds Handlangern hätte dann zum Beispiel eine Info übermitteln können, die von Glen kommt, sodass das Publikum weiß, dass er irgendwo da draußen unterwegs ist und sein Ding macht.

    Am Ende dann habe man sich doch dafür entschieden, den Tod des Schauspielers auch in die Serie zu übernehmen.

    Folglich wird auch Glen Carter sterben – und die Macher verrieten, dass das relativ zu Beginn der achten Staffel passieren soll. Es werde „super traurig“, so Bokenkamp – und zwar nicht nur für das Publikum, sondern auch für Red, der trotz aller Differenzen schließlich einen der treusten Mitstreiter verliert – und das in einer Situation, in dem ihm sowieso immer mehr Verbündete verloren gehen.

    Middleton ist übrigens nicht der einzige Nebendarsteller einer wichtigen „The Blacklist“-Figur, der in diesem Jahr verschied und so die Pläne der Macher über den Haufen warf: Charakterdarsteller Brian Dennehy, vielen sicher auch bekannt als Sheriff aus „Rambo“, verstarb bereits im April 2020. Wie es mit seiner Figur Dominic Wilkinson weitergeht, wird noch spekuliert.

    Brian Dennehy als Dominic Wilkinson: Wie geht es mit "The Blacklist"-Figur in Staffel 8 weiter?

    In der achten Staffel von „The Blacklist“ kommt es wohl zur großen Konfrontation zwischen Red und seiner Ziehtochter Elizabeth „Liz“ Keen (Megan Boone), die seinen Lügen endgültig auf die Spur gekommen zu sein scheint und nun alles versucht, den Mörder ihres Vaters zu zerstören.

    Wie das genau passiert, erfahren wir schon bald. In den USA startet die achte Staffel am morgigen 13. November 2020. Bei den vergangenen Seasons gab es die neuen Folgen immer im Anschluss an die US-Ausstrahlung (also durch die Zeitverschiebung am nächsten Tag) in der englischen Originalfassung bei Amazon Prime Video zum Kauf.

    » "The Blacklist" bei Amazon Prime Video*

    Wir gehen davon aus, dass dies auch bei der achten Staffel der Fall sein wird.

    Wer auf eine deutsche Synchronisation warten will, muss sich dagegen gedulden. Hier dürfte die Serienstaffel ihre Premiere wieder auf Netflix feiern. Das geschah in den vergangenen Jahren allerdings immer erst, wenn die US-Ausstrahlung der kompletten Season erfolgt ist. Die komplette achte Staffel „The Blacklist“ wird es daher in Deutschland erst im Laufe des Jahres 2021 auf Netflix geben.

     

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top