Mein Konto
    "Bridgerton": Deutscher Trailer zur ersten Netflix-Serie der "Grey's Anatomy"-Macherin
    Von Annemarie Havran — 14.12.2020 um 18:18

    Der Starttermin der heißerwarteten Serie „Bridgerton“ auf Netflix rückt näher und der neue deutsche Trailer steigert noch mal die Vorfreude auf die opulent ausgestattete Historien-Dramödie von „Grey’s Anatomy“-Erfinderin Shonda Rhimes.

    Gerüchte und Lästereien gab es schon immer, ob sie nun wie in „Gossip Girl“ in der Gegenwart per Blog gestreut oder wie in der neuen Serie „Bridgerton“ im frühen 19. Jahrhundert durch eine anonym herausgegebene Zeitschrift unters Volk gebracht werden.

    Dieses Blättchen, von einer gewissen Lady Whistledown (es wird in der Serie nur ihre Stimme zu hören sein: Julie Andrews) verfasst, ist es, was die High Society Londons in der Regency-Epoche in Atem halt – so auch die Familie Bridgerton, nach der auch die neue Netflix-Serie „Bridgerton“ benannt ist. Eine historische Adelsgeschichte wie in „Downton Abey“ trifft somit auf die Gerüchteküche und Skandalschmiede von „Gossip Girl“.

    In „Bridgerton“ suchen die acht wohlhabenden Bridgerton-Geschwister nach der großen Liebe – zu sehen ist das ab dem 25. Dezember 2020 auf Netflix.

    "Bridgerton" basiert auf einer Romanreihe

    In jedem ihrer Romane der erfolgreichen „Bridgerton“-Reihe hat sich Autorin Julia Quinn das romantische Schicksal eines anderen Bridgerton-Geschwisterkindes vorgeknöpft.

    ›› "Bridgerton"-Romane bei Amazon*

    Ähnlich könnte das nun auch bei den Staffeln von „Bridgerton“ funktionieren – in Staffel 1 wird sich Daphne Bridgerton (Phoebe Dynevor) in das Getümmel des komplizierten Londoner Heiratsmarktes stürzen, ihre Geschwister lernen wir aber natürlich auch schon kennen, u.a. Anthony (Jonathan Bailey), Benedict (Luke Thompson), Eloise (Claudia Jessie) und Francesca (Ruby Stokes).

    Daphne Bridgerton beginnt eine komplizierte Annäherung mit dem Duke of Hastings (Regé-Jean Page), bei der es nicht immer so aussieht, als sollte sie von Erfolg gekrönt sein – aber wir gehen mal davon aus, dass das dramatische Werben mit all seinen Irrungen und Wirrungen in einem Happy End münden wird.

    Staffel 2 so gut wie sicher

    Übrigens: Wer an den Weihnachtsfeiertagen 2020 dann Geschmack an der ersten Netflix-Serie von „Grey’s Anatomy“-Schöpferin Shonda Rhimes findet, der kann berechtigt auf weiteren Nachschub hoffen.

    Denn nach Spekulationen schon im Frühjahr 2020, dass es von „Bridgerton“ auf jeden Fall eine zweite Staffel geben wird, verdichteten sich die Zeichen dann noch einmal im Herbst. Und ein Drehstart soll auch schon feststehen: „Bridgerton“ Staffel 2 soll ab März 2021 vor die Linse gehen.

    Hier ist der neue Trailer auch noch in der Original-Fassung für euch:

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top