Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Gleich 4 Marvel-Stars in abgefahren klingendem Netflix-Sci-Fi-Film: Neue Bilder zu "The Adam Project"
    Von Annemarie Havran — 01.02.2021 um 10:15

    Mark Ruffalo ist Marvel-Fans als „Hulk“ bekannt, Ryan Reynolds als „Deadpool“ – im neuen Sci-Fi-Film „The Adam Project“ von Netflix spielen sie Vater und Sohn. Wie das geht? Erklären wir gleich. Außerdem mit dabei: Jennifer Garner und Zoe Saldana.

    Netflix

    Wenn zwei Menschen, die eigentlich derselben Generation angehören, in einem Film Vater und Sohn spielen, hat das meist mit Zeitreisen zu tun – so auch im kommenden Netflix-Film „The Adam Project“, auch unter dem Titel „Our Name Is Adam“ bekannt. Der Science-Fiction-Film sollte eigentlich in die Kinos kommen, doch der Streamingdienst hat zugeschlagen und gleich vier Marvel-Stars für euch parat:

    In „The Adam Project“ spielen Ryan Reynolds (Deadpool), Mark Ruffalo (Hulk), Zoe Saldana (Gamora) und Jennifer Garner (Elektra) mit.

    Neue Bilder von den Dreharbeiten gibt es allerdings erst einmal nur von Reynolds und Ruffalo, die ersten Bilder der Figuren von Saldana und Garner stehen noch aus. Die Fotos wurden von den Stars höchstpersönlich auf ihren Social-Media-Plattformen veröffentlicht (bei Reynolds‘ Instagram-Post einfach weiterblättern, da kommen noch mehr Bilder):

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    Ein Beitrag geteilt von Ryan Reynolds (@vancityreynolds)

    Beide Schauspieler kommentierten die Fotos mit witzigen Sprüchen. Reynolds nahm Bezug auf Hulk in „Thor 3: Tag der Entscheidung“ und schrieb, er habe auch einen Freund von der Arbeit, doch egal wie wütend dieser werde, er bleibe immer gleich groß.

    Ruffalo wiederum kommentierte den Moment des Vater-Sohn-Gesprächs auf dem von ihm geteilten Foto: „Gebe mein Wissen über die Bienen und die Blumen an meinen Sohn weiter. Es war offensichtlich schwer für ihn, dem zu folgen, weil ich Elefanten und Hühner verwendet habe, um der Liebesgeschichte ein bisschen Feuer zu verleihen.“

    Darum geht's in "The Adam Project"

    Ryan Reynolds spielt einen Mann, der in der Zeit zurückreist und dort auf sein 13-jähriges Selbst (Walker Scobell) trifft. Das Duo macht sich auf die Suche nach seinem Vater (Ruffalo), denn dieser arbeitet an dem Zeitreiseprogramm mit und muss seinem Sohn helfen, die Dinge, die damit in der Zukunft schieflaufen, wieder ins Lot zu bringen. Doch was passiert, wenn das Zeitreisen gar nicht erst erfunden wird? Das klingt schon mal ziemlich abgefahren und verspricht so einige Gehirn-Verknotungen...

    Mit dabei sind neben den bereits genannten Stars dann u. a. auch noch Catherine Keener und Alex Mallari Jr., auf dem Regiestuhl sitzt Shawn Levy – mit dem Reynolds übrigens gerade erst die Action-Komödie „Free Guy“ gedreht hat. Diese soll am 20. Mai 2021 ins Kino kommen.

    Wann „The Adam Project“ bei Netflix startet, ist noch nicht bekannt.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top