Mein Konto
    Heimkino-Tipp: Diese zwei Sci-Fi-Meisterwerke sind absolut zeitlos – demnächst als Limited Edition auf Blu-ray!
    Von Daniel Fabian — 01.03.2021 um 15:15

    In wenigen Wochen erscheinen gleich zwei großartige Science-Fiction-Klassiker in limitierten Steelbooks neu auf Blu-ray – die Sammler in zwei Lager spalten dürften: George Lucas’ „THX 1138“ und „Alarm im Weltall“ mit Leslie Nielsen.

    Warner Bros.

    Filme sammeln ist ja so eine Sache. Den einen geht’s wirklich nur um den Film, die anderen legen auch auf eine schicke Verpackung Wert – und wieder andere gehen vor allem nach der Verpackung. Um Sammler aller Art zu bedienen, lassen sich Verleiher regelmäßig neue Ideen einfallen – wie etwa die neuen Blu-ray-Steelbooks von „THX 1138“ und „Alarm im Weltall“.

    Die beiden Filme sind Teil einer neuen Sammelreihe von Warner, die am 11. März 2021 erscheint und in der ausgewählte Science-Fiction-Klassiker mit einheitlich-minimalistischen Cover-Motiven erscheinen – die einige Sammler hellauf begeistern und andere vermutlich überhaupt nicht ansprechen dürften:

    ›› "THX 1138" Limited Blu-ray Steelbook bei Amazon*

    ›› "Alarm im Weltall" Limited Blu-ray Steelbook bei Amazon*

    Neben vergleichbaren internationalen Steelbook-Reihen wie Project PopArt, Iconic Art oder auch die Mondo-Reihe, in der demnächst zahlreiche „Avengers“-Filme erscheinen, gibt es nun also eine neue Kollektion, die schon bald weiter wachsen dürfte – und sich wohl umso besser im Regal macht, je mehr Filme es gibt.

    Highlight für Avengers-Fans: Diese limitierten Marvel-Editionen in 4K sind der absolute Hammer

    In Großbritannien gibt es die Reihe als Pappschuber-Edition jedenfalls schon länger – unter anderem noch mit „Matrix“, „2001: Odyssee im Weltraum“ und „Blade Runner“.

    Das ist "THX 1138"

    Die Menschen in der Zukunft haben Gefühle aus ihrem Alltag verbannt – und Emotionen gemeinsam mit ihrem Willen nach Freiheit mit Hilfe von Drogen unterdrückt. Der Mensch existiert nur noch als eine Reihe von Ziffern und Buchstaben, die immer unbedeutender werden...

    Die FILMSTARTS-Kritik zu „THX 1138“

    Einige Jahre bevor George Lucas mit „Star Wars“ die vielleicht populärste Filmreihe aller Zeiten eröffnete, bewies er mit dem an Dystopie-Klassiker wie „1984“ erinnernden „THX 1138“ bereits, dass er ein Gespür für große Science-Fiction-Geschichten hat. In der FILMSTARTS-Kritik gibt’s für den Film mit unter anderem Robert Duvall und Donald Pleasence 4,5 von 5 möglichen Sternen.

     

    Das ist "Alarm im Weltall"

    Captain Adams (Leslie Nielsen) wird im 23. Jahrhundert auf seiner Suche nach den Überlebenden eines vor 20 Jahren verschwundenen Raumschiffs schließlich auf dem fremden Planeten Altair fündig – und trifft dort auf Dr. Morbius (Walter Pidgeon) und seine Tochter Altaira (Anne Francis). Doch Adams muss schon bald erkennen, dass die beiden ein dunkles Geheimnis hüten...

    Die FILMSTARTS-Kritik zu „Alarm im Weltall“

    Auf der Kritiken-Plattform Rotten Tomatoes wird „Alarm im Weltall“ nicht nur als „Deluxe-Weltraum-Version von Shakespeare“ zusammengefasst, mit 96 Prozent positiver Stimmen gilt der 50er-Jahre-Klassiker auf der Seite auch noch als einer der besten Sci-Fi-Filme aller Zeiten. In der FILMSTARTS-Kritik schrammt der Film mit 4,5 Sternen nur knapp an der Höchstwertung vorbei.

    Falls euch das neue Steelbook zu „Alarm im Weltall“ nicht zusagt, werft doch mal einen Blick auf das Amazon-exklusive Steelbook – das kostet auch gut zehn Euro weniger.

     

    *Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top