Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Das Original stand bis 2018 auf dem Index: "Jeepers Creepers: Reborn"-Macher arbeiten bereits am nächsten Horror-Reboot!
    Von Daniel Fabian — 03.03.2021 um 10:11

    Kürzlich erst wurde bekannt, dass mit „Jeepers Creepers: Reborn“ nicht nur ein Reboot in Arbeit, sondern sogar schon abgedreht ist. Dasselbe Studio beschert nun außerdem auch dem einst indizierten „Stille Nacht - Horror Nacht“ eine Neuauflage.

    EuroVideo Medien GmbH

    Und das nächste Horror-Revival steht ins Haus: Nachdem die Orwo Studios gemeinsam mit den Black Hangar Studios erst kürzlich enthüllten, das „Jeepers Creepers“-Reboot „Reborn“ nicht nur in Auftrag gegeben, sondern auch schon gedreht zu haben, arbeitet man jetzt auch schon an der nächsten gemeinsamen blutigen Neuauflage: Auch der legendäre Weihnachts-Horrorfilm „Stille Nacht - Horror Nacht“ (Originaltitel: „Silent Night, Deadly Night“) soll einen neuen Anstrich bekommen, wie Deadline berichtet.

    Während noch nicht bekannt ist, wer für den Slasher auf dem Regiestuhl Platz nehmen oder vor die Kamera treten wird, sind zumindest die Originalproduzenten Scott Schneid und Dennis Whitehead wieder mit an Bord – und dürften dafür Sorge tragen, dass der „Silent Night, Deadly Night“-Reboot ihrem Kult-Klassiker am Ende auch gerecht wird. 2022 soll der Film dann erscheinen.

    Das ist "Stille Nacht - Horror Nacht"

    Der kleine Billy (Danny Wagner) wird im zarten Alter von acht Jahren Zeuge einer Schreckenstat, die ihn nie wieder loslassen wird: Denn seine Eltern werden kaltblütig von einem als Weihnachtsmann verkleideten Psychopathen ermordet. Viele Jahre später suchen ihn die grausamen Erinnerungen immer noch heim – ebenso wie die Warnung seines Großvaters, der ihm einst erklärte: Nur die braven Kinder werden vom Weihnachtsmann beschenkt, die bösen werden bestraft.

    Als der mittlerweile erwachsene Billy (Robert Brian Wilson) dann eines Tages ausgerechnet als Weihnachtsmann in einem Spielzeuggeschäft aushelfen soll, kommt das Fass zum Überlaufen. Billy beginnt durchzudrehen – und tauscht die Rute kurzerhand gegen ein Beil…

    Kontrovers diskutierter 80er-Slasher

    In Deutschland hatte es „Stille Nacht - Horror Nacht“, der im Laufe der Jahre ganze vier Fortsetzungen sowie 2012 auch schon ein Remake nach sich zog, lange Zeit schwer. Selbst die gekürzte Version landete einst auf dem Index, bis Ende 2018 dann sogar die ungekürzte Unrated-Version endlich das Siegel „Keine Jugendfreigabe“ bekam. Heute gibt’s die ungekürzte Fassung sogar im Abo bei Amazon Prime Video!

    ›› "Stille Nacht - Horror Nacht" bei Amazon Prime Video*

    Kontrovers diskutiert wurde der Film aber nicht nur hierzulande, sondern auch in seiner Heimat USA. Der Grund: Neben den zum Teil sogar für heutige Verhältnisse sehr drastischen Mordszenen sorgte vor allem die umstrittene Prämisse – der Weihnachtsmann als irrer Axtmörder – für eine hitzige Debatte. Heute zählt „Stille Nacht - Horror Nacht“ zu den Klassikern des Slasher-Kinos.

    Einst auf dem Index, demnächst uncut als Limited Edition: Legendärer Horror-Kult erscheint im Doppelpack auf Blu-ray

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top