Mein Konto
    Er war bereits in "Game Of Thrones" und "Vikings": Hauptdarsteller für Netflix’ "The Witcher: Blood Origin" gefunden
    Von Daniel Fabian — 26.03.2021 um 18:25

    Nachdem er in epischen Serien-Hits wie „Game Of Thrones“ und „Vikings“ in kleinen Nebenrollen zu sehen war, springt bei Netflix für Laurence O’Fuarain die erste große Fantasy-Serien-Hauptrolle raus – und zwar im „Witcher“-Spin-off „Blood Origin“.

    Netflix

    Laurence O’Fuarain hat vielleicht noch keinen Namen, den man mit großen Kino- oder Serien-Hits verbindet – und dennoch war er in den vergangenen Jahren Teil einiger der beliebtesten und erfolgreichsten Formate der TV-Landschaft. Wenn auch nur für vereinzelte Episoden. Nach Auftritten in „Game Of Thrones“ und „Vikings“ traut man ihm bei Netflix jetzt allerdings auch mal eine Hauptrolle zu.

    Wie Deadline exklusiv berichtet, hat der Streaming-Riese den Iren für „The Witcher: Blood Origin“ engagiert – die Prequel-Serie zu Netflix’ Fantasy-Hit „The Witcher“, in dem ihr Superman-Darsteller Henry Cavill als Hexer und mutierten Monsterjäger Geralt von Riva sehen könnt.

    Mit "The Witcher: Blood Origin": Alle kommenden Netflix-Serien auf einen Blick

    O’Fuarain ist damit das zweite bestätigte Cast-Mitglied der Serie. Bereits im Januar wurde enthüllt, dass die aus „Queen & Slim“ bekannte Jodie Turner-Smith in die Rolle der Kriegerin Éile schlüpfen wird. O’Fuarain wird nun den Krieger Fjall geben, dessen Klan im Dienst des Königs steht. Fjall fällt es nach einem tragischen Verlust schwer, Frieden zu finden und begibt sich auf der Suche nach Erlösung schließlich auf einen Pfad der Rache.

    "Blood Origin" spielt 1.200 Jahre vor "The Witcher"

    Basierend auf der Bestseller-Reihe von Andrzej Sapkowski, expandiert das magische Universum von Geralt & Co. also demnächst – und zwar nicht nur mit einer Fortsetzung (Staffel 2 von „The Witcher“ ist ebenfalls auf dem Weg), sondern auch mit „Blood Origin“ und damit mit einer Geschichte, die über ein Jahrtausend früher spielt.

    ›› Die "Witcher"-Buchvorlage bei Amazon*

    Angesiedelt 1.200 Jahre vor der Originalserie, soll das Prequel die Geschichte des allerersten Hexers erzählen. Damals existierten die Welten von Elfen, Menschen und all den anderen Völkern nämlich noch getrennt – bis sie schließlich zu jener Welt verschmolzen, die wir bereits in „The Witcher“ kennenlernen durften.

    Diese Woche neu auf Netflix: Eine abgefahrene Mischung aus "Sherlock" und "The Walking Dead"

    Während noch nicht bekannt ist, wann „The Witcher: Blood Origin“ dann auf Netflix starten wird, hat FILMSTARTS-Videoredakteur Sebastian bereits vor einigen Monaten im folgenden Video die spannendsten Fakten rund um das Fantasy-Prequel zusammengesammelt:

     

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top