Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Jason Momoa mit Hörnern: So sieht der "Aquaman"-Star in seinem neuen Netflix-Film aus
    Von Annemarie Havran — 07.04.2021 um 12:15
    facebook Tweet

    Netflix setzt Jason Momoa für den Fantasy-Abenteuerfilm „Slumberland“ Hörner auf. Wie Momoa als Mensch-Monster-Hybrid (noch ohne CGI) aussieht, ist auf den ersten Bildern von den Dreharbeiten zu sehen – „Slumberland“ kommt 2022 zu Netflix.

    Apple TV+ / Netflix - Bild aus der Serie "See - Reich der Blinden"

    Mit seinem lila Kostüm, dem Hut und den Hörnern sieht Jason Momoas Figur im Netflix-Abenteuer „Slumberland“ ein bisschen aus wie eine Mischung aus Johnny Depps Verrücktem Hutmacher in „Alice im Wunderland“ und dem gehörnten Daniel Radcliffe in Alexandre Ajas „Horns“. Netflix hat die ersten Bilder vom Dreh auf Twitter gepostet:

    Darum geht's in "Slumberland"

    „Slumberland“ ist die Realverfilmung der Comic-Reihe von Winsor McCay bzw. deren 1989er Animations-Verfilmung „Little Nemo - Abenteuer im Schlummerland“, die aus dem männlichen Protagonisten Nemo allerdings eine Nema macht. Im Original reist der kleine Nemo in seinen Träumen ins Schlummerland, wo er auf dessen gütigen König Morpheus trifft und Abenteuer erlebt – als er allerdings versehentlich die Tür ins Reich der Albträume öffnet, wird es dramatisch.

    Im Netflix-Fantasy-Film „Slumberland“ ist es nun also die elfjährige Nema (Marlow Barkley), die das Traumland betritt. Nema lebt mit ihrem Vater Peter in einem Leuchtturm und hat von ihm gelernt zu segeln. Als Peter eines Tages verschwindet, muss Nema zu ihrem ihr fremden Onkel Philip ziehen, der so ganz anders ist als ihr abenteuerlustiger Vater.

    Die besten Fantasy-Filme bei Netflix

    In ihrem Träumen entdeckt Nema bald darauf ein Land namens „Slumberland“, wo sie einem exzentrischen Outlaw namens Flip (Momoa) begegnet. Flip ist halb Mensch, halb Monster und behauptet, Peter zu kennen – gemeinsam mit ihm habe er vor Jahren Dinge aus den Träumen anderer Menschen gestohlen. Nema und Flip machen sich auf eine Reise durch Slumberland, um herauszufinden, was mit Nemas Vater geschehen ist.

    Keinen Neustart verpassen: Der Kino- und Streaming-Newsletter von FILMSTARTS » Jetzt kostenfrei abonnieren!

    Big-Budget-Film vom "Panem"-Regisseur

    „Slumberland” klingt nach einem Großprojekt für Netflix, nicht nur wegen der Stars vor und hinter der Kamera: „Justice League“- und „Aquaman“-Star Jason Momoa spielt die Hauptrolle, Regie führt Francis Lawrence, der schon drei Teile der Fantasy-Saga „Die Tribute von Panem“ fürs Kino inszenierte.

    Auch in Sachen Budget soll sich Netflix den Abenteuerfilm einiges kosten lassen. Vor allem soll das Geld genutzt werden, um Momoas monströsen, wohl auch sehr großen und teils pelzigen Flip mit Hilfe von CGI überzeugend zum Leben zu erwecken.

    „Slumberland“ wird aktuell im kanadischen Toronto gedreht und kommt 2022 zu Netflix.

    Neues Netflix-Fantasy-Epos im Anmarsch: Trailer zu "Shadow And Bone"

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top