Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Kein Ende nach "After Passion 3 & 4": 2 neue "After"-Filme angekündigt – aber es gibt auch eine schlechte Nachricht
    Von Markus Trutt — 19.04.2021 um 19:15

    In „After Love“ und After Forever“ alias „After Passion 3 & 4“ wird die Liebesgeschichte von Tessa (Josephine Langford) und Hardin (Hero Fiennes Tiffin) zu ihrem Abschluss gebracht. Das „After“-Universum ist damit aber noch längst nicht am Ende...

    2020 Constantin Film Verleih GmbH

    Noch steht nicht mal fest, wann genau das große „After Passion“-Doppelfinale „After Love“ und „After Forever“ in die Kinos kommt, da werden schon weitere große Pläne für das sexy Franchise geschmiedet. Zwar wird die Geschichte um das komplizierte Liebesleben von Tessa (Josephine Langford) und Bad Boy Hardin (Hero Fiennes Tiffin) mit den beiden in einem Rutsch gedrehten Filmen abgeschlossen, wie bei den Buchvorlagen von Anna Todd wird es mit der Reihe aber auch im Kino danach noch weitergehen:

    „After Passion“-Fans können sich sowohl auf eine Fortsetzung rund um Hardins und Tessas Kinder als auch über ein Prequel über Hardin in der Zeit, bevor er Tessa kennenlernte, freuen.

    Das verriet „After Love“- und „After Forever“-Regisseurin Castille Landon, die auch bei den beiden neuen Filmen für Drehbuch und Inszenierung verantwortlich zeichnen wird, in einem Interview mit der Teen Vogue.

    Keinen Neustart verpassen: Der Kino- und Streaming-Newsletter von FILMSTARTS » Jetzt kostenfrei abonnieren!

    "After Passion 5" und ein Hardin-Prequel

    Die Hardin-Vorgeschichte wird dabei lose auf Anna Todds Roman „Before“ basieren, in dem die Autorin die Geschehnisse ihrer „After Passion“-Serie aus Hardins Sicht schilderte. Regisseurin Landon erklärte jedoch, dass die Adaption noch ein ganzes Stück über das Buch hinausgehen und uns einen noch tieferen Einblick in Hardins traumatische Kindheit und Jugend und seine schwierigen Familienverhältnisse geben wird.

    » Die "After Passion"-Romane bei Amazon*

    Bei der Fortsetzung über die nächste „After Passion“-Generation (die damit quasi ein „After Passion 5“ wird) genießt Landon derweil dann noch mehr Freiheiten, kommen die neuen Hauptfiguren des Films in den Büchern doch nur ganz am Ende kurz vor.

    So ist die Handlung lediglich von den letzten Seiten und dem Epilog der „After Forever“-Romanvorlage inspiriert, auf deren Grundlage Landon dann ihre ganz eigene Story spinnt – in der es aber um ganz ähnliche Themen gehen wird. Auch Tessas und Hardins Kinder Emery und Auden sowie Landons Tochter Addy werden demnach mit den Höhen und Tiefen junger Liebe und ihrer erwachenden Sexualität zu kämpfen haben.

    Bei beiden Projekten müssen sich Fans der „After“-Reihe aber auf ganz zentrale Umbesetzungen gefasst machen...

    Ohne Josephine Langford und Hero Fiennes Tiffin

    Obwohl Tessa und Hardin auch in Prequel und Sequel vorkommen werden, hatte Castille Landon in ihrem Interview einen Wermutstropfen parat:

    Josephine Langford und Hero Fiennes Tiffin werden in den beiden „After Passion“-Ablegern nicht erneut als Tessa und Hardin zu sehen sein – weil sie einerseits zu jung und andererseits zu alt sind.

    Während der 23-jährige Fiennes Tiffin im Prequel nicht mehr als junger Hardin durchgehen würde, sind sowohl er als auch Langford offenbar zu jung, um die rund 20 Jahre älteren Versionen ihrer Charaktere zu spielen, die in der Fortsetzung über ihre Kinder als Nebenfiguren auftreten sollen.

    Sexy Poster zu "After Love" teasert schlüpfrige Szene aus der Buchvorlage

    Wer in die Fußstapfen der beiden Stars tritt und wer die restlichen Rollen spielt, ist bisher noch nicht bekannt, doch dürfte sich das bald schon ändern. Die Dreharbeiten für die zwei Filme sollen nämlich schon im Herbst 2021 beginnen. Und wie zuletzt bei „After Love“ und „After Forever“ sollen beide dann direkt zusammen gedreht werden.

    Ebenfalls 2021 soll „After Love“ in den Kinos starten, „After Forever“ folgt dann voraussichtlich 2022. Und da man bei der Arbeit an den zwei neu angekündigten „After Passion“-Filmen nichts anbrennen lässt, dürfte hier einer Veröffentlichung in den Jahren 2023 und 2024 nichts im Wege stehen.

     

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top