Mein Konto
    Horror-Schocker "Saw 9: Spiral" verhilft "Saw"-Franchise zum Mega-Erfolg
    Von Annemarie Havran — 24.05.2021 um 13:30

    „Saw: Spiral“ läuft in vielen Ländern bereits im Kino und hat dem Franchise nun geholfen, eine wichtige Marke zu knacken: Die neunteilige „Saw“-Reihe hat nun insgesamt mehr als eine Milliarde US-Dollar eingespielt – als erst fünftes Horror-Franchise!

    Studiocanal GmbH / Lionsgate / Brooke Palmer

    In den USA hat sich der Folter-Horror „Saw 9: Spiral“ auch an seinem zweiten Spielwochenende wieder an die Spitze der Charts setzen können, spülte noch einmal 4,5 Millionen US-Dollar in die Kassen. Wenn ihr euch nun wundert, „wie, ‚Saw 9‘ läuft schon?“: In Deutschland müssen wir tatsächlich noch eine ganze Ecke auf den Horror-Thriller warten, denn hierzulande startet „Saw 9: Spiral“ erst am 9. September 2021.

    Durch die Starts in vielen anderen Ländern der Welt gibt es aber eben jetzt schon eine gute Nachricht für die „Saw“-Reihe: Mit den Einnahmen vom vergangenen Wochenende, also den 4,5 Millionen Dollar in den USA und weiteren 2,67 Millionen international, reiht sich die „Saw“-Saga in eine erlesene Liga ein.

    Das „Saw“-Franchise hat nun insgesamt mehr als eine Milliarde Dollar weltweit eingespielt.

    Für die Horror-Filmreihe, die vor 17 Jahren ihren erfolgreichen Auftakt mit dem ersten „Saw“ von James Wan feierte, der weltweit 103 Millionen US-Dollar einspielte, ist das ein wichtiger Meilenstein. Eine Milliarde Dollar mag vielleicht nicht nach „viel“ klingen im Vergleich zum „Fast & Furious“-Franchise, das mit seinem neunten Film gerade die SECHS-Milliarden-Dollar-Marke geknackt hat, aber:

    "Saw" vs. "Fast & Furious"

    Die „Saw“-Filme werden recht günstig produziert, die bisherigen neun Filme haben in ihrer Produktion zwischen einer Million und 20 Millionen Dollar gekostet. Das macht den Gewinn nach Abzug der Produktions- und Marketingkosten gigantisch. Auf dem Papier sehen die sechs Milliarden für das „Fast & Furious“-Franchise auf den ersten Blick zwar besser aus, aber man darf nicht vergessen, dass die Action-Blockbuster auch mit Budgets im neunstelligen Bereich zu Buche schlagen – „Fast & Furious 8“ z.B. soll 250 Millionen Dollar gekostet haben.

    "Fast & Furious 9" kracht in die Kinos und bricht reihenweise Rekorde

    „Saw“ ist laut Collider das erst fünfte Horror-Franchise, dem der Vorstoß in den zehnstelligen Bereich gelang. Es gesellt sich zu „Alien“, „Resident Evil“, dem „Conjuring“-Universum und Andy Muschiettis „ES“.

    In „Spiral: From The Book Of Saw”, wie der neunte Teil der Reihe im Original heißt, untersuchen die Cops Zeke Banks (Chris Rock) und William Schenk (Max Minghella) eine grausame Mordserie. Die Morde erinnern die Polizisten an einen anderen Fall, der schon Jahre zurückliegt. Bald muss Zeke Banks feststellen, dass alles irgendwie mit seinem Vater, dem Polizeiveteranen Marcus Banks (Samuel L. Jackson) zusammenhängt – und dass der Killer mit seinen Morden ein brutales Spiel zu spielen scheint…

    „Saw 9: Spiral“ wurde von der FSK ab 18 Jahren freigegeben und startet nach aktuellem Stand am 9. September 2021 in den deutschen Kinos.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top