Mein Konto
    Duell der Serienkiller: Deutscher Trailer zum atmosphärisch-spannenden Psycho-Thriller "Memoir Of A Murderer"
    Von Oliver Kube — 30.05.2021 um 12:00

    Am 4. Juni 2021 kommt eines der interessantesten Leinwandwerke der letzten Jahre über Serienmörder in unsere Heimkinos: die südkoreanische Literaturverfilmung „Memoir Of A Murderer“. Hier ist der schon mächtig Appetit machende Trailer:

    Memoir Of A Murderer“ erzählt die Geschichte von Byung-su (Kyung-gu Sol), einem Serienmörder im Ruhestand. Vor 17 Jahren beendete ein schwerer Autounfall die heimliche Nebenkarriere des nach außen hin so harmlos wirkenden Kleinstadt-Tierarztes als selbsternannter „Befreier der Welt von menschlichem Abschaum“.

    Kurz nachdem bei Byung-su einsetzende Demenz diagnostiziert wurde, werden in der Umgebung mehrere Leichen junger Frauen entdeckt. Zunächst macht sich der mittlerweile 70-Jährige Sorgen, dass er die Morde vielleicht während seiner mentalen Aussetzer selbst begangen haben könnte.

    Doch dann trifft er zufällig den Polizisten Tae-ju (Nam-Gil Kim) und erkennt in diesem die ihm wohlbekannten Züge eines Killers. Als der Cop dann ausgerechnet mit Byung-sus Tochter (Seol-Hyun Kim) eine romantische Beziehung eingeht, sieht sich der alte Mann – seiner langsam, aber stetig voranschreitenden Krankheit zum Trotz – zum Handeln gezwungen…

    Serienkiller-Thriller endlich auch in Deutschland

    Endlich kommt Regisseur Shin-yeon Wons („The Battle: Roar To Victory“) preisgekrönter, bereits 2017 mit großem Erfolg in Asien und 2018 in Nordamerika in den Lichtspielhäusern gelaufener Film auch zu uns. Der Heimkino-Start erfolgt am 4. Juni 2021, wenn „Memoir Of A Murderer“ parallel auf DVD, Blu-ray und als Video-On-Demand zum Verkauf steht. Alle Variationen des FSK-16-Titels können bereits jetzt bei Online-Händlern wie Amazon vorbestellt werden:

    » "Memoir Of A Murderer" als DVD, Blu-ray & Mediabook bei Amazon*
    » "Memoir Of A Murderer" bei Amazon Prime Video*

    Besonders interessant ist dabei die Mediabook-Version. Diese enthält sowohl die reguläre Kinofassung als auch den „Director‘s Cut“. Laut der für die hiesige Veröffentlichung verantwortlichen Busch Media Group erzählt dieser die Geschichte „völig neu“. Den Informationen der Firma zufolge ist die stark abweichende Schnittfassung nicht nur etwa zehn Minuten länger, sondern enthält auch 29 (!) zusätzliche Sprechrollen.

    Wer vor oder nach dem Genuss des von „Oldboy“-Autor Jo-yun Hwang geskripteten Films noch den diesem zugrunde liegenden Roman von Young-ha Kim lesen möchte, kann dies gern tun. „Aufzeichnungen eines Serienmörders“ wurde ins Deutsche übersetzt und ist – ebenfalls u.a. bei Amazon – als gebundenes Buch, als Paperback, als Kindle-Version und als Hörbuch auf CD erhältlich:

    » Die Buchvorlage zu "Memoir Of A Murderer" bei Amazon*

    Die Titelrolle in „Memoir Of A Murderer“ spielt Kyung-gu Sol. Der vielfach ausgezeichnete Schauspiel-Veteran ist seit Ende der 1980er aktiv. Dem westlichen Publikum dürfte er vor allem durch seine Auftritte im Thriller „Public Enemy“ und seinen Fortsetzungen, in „Silmido“, „Tsunami - Die Todeswelle“ und „The Merciless“ bekannt sein.

    Sols Gegenspieler wird von Nam-Gil Kim aus „Pandora“ und „Pirates - Das Siegel des Königs“ verkörpert. Zuletzt war er im Gruselfilm „The Closet - Es ruft nach dir“ zu sehen. Außerdem sind die in Südkorea auch als Popsängerin erfolgreiche Seol-hyun Kim („Ansisung“) und Dal-Su Oh aus dem weltweit Schlagzeilen machenden Katastrophen-Reißer „Tunnel“ dabei.

    Katastrophen-Kino-Hit endlich auch in Deutschland: Trailer zu "Tunnel"
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top