Mein Konto
    "Indiana Jones 5": Erstes Bild von Harrison Ford im Indy-Kostüm – und von einem Stuntman mit supergruseliger Maske
    Von Annemarie Havran — 08.06.2021 um 19:01

    Es ist so weit: „Indiana Jones 5“ wird tatsächlich gedreht! Doch dass Harrison Ford inzwischen 78 Jahre alt ist, hat seinen Preis: Seine Stunts macht ein Stuntman – und das mit einer ziemlich gruseligen Harrison-Ford-Maske…

    Paramount Pictures

    Ja, es passiert tatsächlich. „Indiana Jones 5“ kommt, und das ist nicht länger nur eine bloße Ankündigung, sondern ein Fakt. Denn seit einigen Tagen wird das neueste Indy-Abenteuer in Großbritannien gedreht – das geht nicht nur aus Medienberichten hervor, sondern auch schon aus zahlreichen inoffiziellen Set-Fotos, die auf Twitter und Co. veröffentlicht werden.

    Es wird ja aber auch langsam Zeit, dass „Indiana Jones 5“ gedreht wird – immerhin hat er mit dem 28. Juli 2022 schon einen Kinostarttermin. Für einen Action-Blockbuster solchen Ausmaßes ist ein Start in einem Jahr tatsächlich schon „sehr bald“, denn Dreh und Postproduktion brauchen ihre Zeit.

    Ihr wollt Harrison Ford mit eigenen Augen in der typischen Indy-Lederjacke und mit ikonischem Fedora sehen? IJ Adventure Outpost hat eines der ersten Bilder von Ford im Indy-Kostüm getwittert, an der Seite von keinen Geringeren als den legendären Disney-Produzenten Kathleen Kennedy und Frank Marshall.

    Während das Foto von Ford im Kostüm bei den meisten Indiana-Jones-Fans wohlige Nostalgiegefühle auslösen dürfte, sorgen andere Bilder vom Set, die derzeit im Netz kursieren und unter anderem von der Daily Mail aufgegriffen wurden, eher für Schrecken. Auf diesen ist ein Stuntman zu sehen, der seine Stunts augenscheinlich mit einer echt gruselig aussehenden Latexmaske mit dem verjüngten Gesicht von Harrison Ford ausführt.

    Daraus lassen sich mehrere Dinge ableiten: Zum einen performt Ford auch solche Stunts nichts selbst, bei denen sein Gesicht zu sehen ist. Stunt-Double sind ja an sich nichts Ungewöhnliches bei Filmproduktionen, normalerweise ist es aber nicht nötig, dass die Stunt-Person dafür eine Maske der Schauspielerin oder des Schauspielers trägt. Meistens erfolgen Kameraführung und Schnitt bei Action-Szenen dann so, dass das Gesicht der Person nicht genau zu erkennen ist. Im Falle von „Indiana Jones 5“ soll der Stuntman allerdings doch auch Ähnlichkeit mit Harrison Ford haben.

    Junger Indy in "Indiana Jones 5"?

    Dass Ford im fortgeschrittenen Alter von 78 Jahren kaum noch selbst Stunts übernimmt, überrascht nicht, auch wenn der Star insgesamt sehr fit ist. Interessant an den Bildern ist aber auch, dass es eben ein junges Indy-Gesicht ist, das der Stuntman trägt. Es dürfte in „Indiana Jones 5“ also auch in die Vergangenheit des abenteuerlustigen Archäologen gehen – dazu passen auch die Nazi-Uniform, die der Stuntman offenbar trägt, sowie inoffizielle Set-Fotos von SS-Fahrzeugen. Was wiederum darauf hindeutet, dass wir Ford selbst in den entsprechenden Szenen, wenn nicht gerade ein Stunt anfällt, womöglich mit digital verjüngtem Gesicht sehen werden...

    ›› "Indiana Jones" 4K-Collection bei Amazon*

    Vor kurzem haben wir für euch die neuesten Gerüchte zur angeblichen Story von „Indiana Jones 5“ zusammengetragen – angeblich geht es diesmal um den Wettlauf ins All in den 60er Jahren. Und übrigens: Steven Spielberg führt diesmal nicht Regie. Den Posten übernimmt stattdessen „Logan - The Wolverine“-Regisseur James Mangold.

    Nazis und Weltall in "Indiana Jones 5": Das ist angeblich die Story
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top