Mein FILMSTARTS
    Heimkino-Highlight: Mit dieser Limited Edition auf Blu-ray bekommt ihr drei der besten Western aller Zeiten auf einen Schlag
    Von Daniel Fabian — 10.06.2021 um 19:35

    „Für eine Handvoll Dollar“, „Für ein paar Dollar mehr“ und „Zwei glorreiche Halunken“ bilden eine der berühmtesten Filmreihen aller Zeiten – die es demnächst als limitierte Mediabook-Edition auf Blu-ray gibt. Ein Highlight für Western-Fans.

    Twentieth Century Studio

    Es gibt nicht viele Trilogien, die mit einem Meisterwerk eröffnen werden und noch weniger, die dieses Niveau auch noch bis zum Ende halten können – die „Star Wars“-Originaltrilogie, „Herr der Ringe“ und natürlich auch „Indiana Jones 1-3“, die es (natürlich inklusive Teil 4) ab heute endlich auch in 4K gibt, dürften Filmfans hier wohl als allererstes in den Sinn kommen.

    Wir haben die Neuauflage auf Herz und Nieren getestet: Lohnt sich „Indiana Jones“ in 4K?

    Sergio Leones berühmt berüchtigte Dollar-Trilogie darf in dieser Auflistung aber ebenfalls nicht fehlen. „Für eine Handvoll Dollar“ (1964), „Für ein paar Dollar mehr“ (1965) und „Zwei glorreiche Halunken“ (1966) sind allesamt Meilensteine der Filmgeschichte, die auch heute noch zu den besten Western aller Zeiten zählen – und auch für Nicht-Genre-Fans sehenswert sind. Es ist eben ein Stück Filmgeschichte, das man gesehen haben muss und das natürlich auch eine dementsprechende Heimkino-Auswertung verdient – und die womöglich bald bekommt:

    ›› Die "Dollar-Trilogie" im Blu-ray-Mediabook bei Amazon*

    Die „Dollar-Trilogie“ erscheint am 6. August 2021 als Limited Edition im Mediabook auf Blu-ray. Bis auf das Cover halten sich die Details zur Veröffentlichung derzeit zwar noch in Grenzen, das erste Bild der Edition lässt aber schon mal darauf schließen, dass es sich dabei um ein Blu-ray-Set (und nicht etwa eine 4K-Version) handeln wird.

    Western-Kult im Dreierpack: Die "Dollar-Trilogie"

    Es ist doch eigentlich unglaublich, wenn man bedenkt, dass der mittlerweile 91-jährige Clint Eastwood bis heute einen Film nach dem anderen dreht – und es schon bald 60 (!!!) Jahre her ist, dass er für Meister-Regisseur Sergio Leone vor der Kamera stand.

    Bewaffnet mit Revolver, Poncho und einem halben Zigarillo im Mund mischte er als „Mann ohne Namen“ den Bandenkrieg in „Für eine Handvoll Dollar“ ordentlich auf – und war damit gewissermaßen  Vorreiter der späteren Action-Helden.

    Nicht weniger legendär: Eastwoods Auftritt als Kopfgeldjäger in „Für ein paar Dollar mehr“, in dem er sich sogar mit seinem Konkurrenten zusammentut, um das Kopfgeld seines Lebens einzusacken.

    Und dennoch, der krönende Abschluss der Reihe ist – da sind sich Fans und Fachpresse weitestgehend einig – auch der beste Film der Trilogie: „Zwei glorreiche Halunken“, in dem es laut Originaltitel allerdings nicht um zwei, sondern drei Revolverhelden geht (nämlich den „Guten“ Eastwood, den „Bösen“ Lee Van Cleef und den „Hässlichen“ Eli Wallach), gilt bis heute als einer der besten Filme aller Zeiten, und ist deshalb natürlich auch in unserer Liste der besten Western der Filmgeschichte vorne mit dabei:

    Die besten Western aller Zeiten

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top