Mein Konto
    Neu bei Netflix: Ersatz für "Walking Dead"-Fans, eiskalte Science-Fiction und noch eine "Thor"-Serie
    Von Annemarie Havran — 17.06.2021 um 09:00

    Horror, Sci-Fi, Mystery, Fantasy – das alles deckt Netflix mit seinen heutigen Neustarts ab. Vor allem Fans der Zombie-Serie „Black Summer“ dürfte ein Stein vom Herzen fallen – denn nach über zwei Jahren startet nun endlich die zweite Staffel.

    Netflix

    Die Zombie-Serie „Black Summer“ ist nicht nur ein Ersatz für „The Walking Dead“-Fans, die gerade die Durststrecke bis zu Staffel 11 (Start: 22. August 2021) überstehen müssen, sondern auch für alle Fans der Horror-Serie „Z Nation“, die 2019 nach fünf Staffeln zu Ende gegangen ist. Denn „Black Summer“ ist ein Prequel zu „Z Nation“ – und am heutigen Donnerstag, den 17. Juni 2021, startet endlich die zweite Staffel von „Black Summer“ auf Netflix.

    » Keinen Neustart verpassen: Der Kino- und Streaming-Newsletter von FILMSTARTS Jetzt kostenfrei abonnieren!

    Fans mussten lange auf die neuen Folgen warten, denn die erste Season ist schon eine ganze Weile hier, sie feierte im April 2019 ihre Netflix-Premiere. Vielleicht solltet ihr euch die erste Staffel also lieber noch mal anschauen, um euer Gedächtnis aufzufrischen – immerhin ist sie nur acht Folgen lang. Auch die zweite Staffel besteht aus acht Episoden.

    "Black Summer" Staffel 2

    In „Black Summer“ wird von den Anfängen der Zombie-Apokalypse erzählt und ganz verschiedene Menschen müssen sich zusammenraufen, um zu überleben. Rose (Jaime King) sucht ihre Tochter und am Ende von Season 1 – Achtung, Spoiler! – erreichen Rose und ihre Truppe auch endlich das Stadion, in dem sie ihr Kind in die Arme schließen kann. Doch das Happy End dürfte nur von kurzer Dauer sein – wie es weitergeht, erfahrt ihr nun in Staffel 2. Und wenn ihr dann wissen wollt, wie die Welt aussieht, wenn die Zombie-Epidemie schon eine Weile wütet, dann könnt ihr euch hinterher gleich auch die fünf Staffeln von „Z Nation“ auf Netflix reinpfeifen.

    "Katla": Sci-Fi aus Island

    Eiskalte Science-Fiction erwartet euch im wahrsten Sinne des Wortes ab heute in der isländischen Netflix-Serie „Katla. Darin bricht der gleichnamige Vulkan auf Island aus vertreibt die Bewohner des nahegelegenen Örtchens Vik aus ihrem Zuhause. Ein Jahr später ist die Gegend immer noch von der Naturkatastrophe geprägt – doch es kommt noch schlimmer:

    Der Vulkan ist immer noch aktiv und so schmilzt der Gletscher stetig weiter – bis schließlich mysteriöse Wesen, die seit prähistorischen Zeiten im Eis gefangen waren, auftauen. Mittendrin im Geschehen: Grima (Guðrún Ýr Eyfjörð), die nach ihrer Schwester sucht, die seit dem Tag des Vulkanausbruchs verschwunden ist…

    "Record Of Ragnarok": Götter vs. Menschen

    Für Anime- und Fantasy-Fans dürfte die Serie „Record Of Ragnarok interessant sein, deren erste Staffel am 17. Juni zu Netflix kommt. Wie der Titel vermuten lässt, geht es darin um nordische Götter, darunter auch Thor. Sie geben der Menschheit eine letzte Chance, um zu beweisen, dass sie des Lebens würdig ist – und zwar durch epische Kämpfe zwischen Menschen und Göttern.

    Nach der zweiten Staffel der skandinavischen Live-Action-Serie „Ragnarök“ rund um Magne alias Thor (David Stakston), die erst vor kurzem startete, ist „Record Of Ragnarok“ also die nächste Serie für alle Fans nordischer Gottheiten auf Netflix.

    Außerdem ab heute neu auf Netflix: Der Kinofilm „Wackersdorf von 2018 rund um einen Konflikt um eine atomare Wiederaufbereitungsanlage in den 80er Jahren und die dritte Staffel der Mystery-Serie „Atiye: Die Gabe über die junge Künstlerin Atiye (Beren Saat) aus Istanbul, die seit ihrer Kindheit immer wieder ein mysteriöses Symbol malt, dessen Herkunft sie nicht kennt. Dann entdeckt der Archäologe Erhan (Mehmet Günsür) bei einer Ausgrabung genau dieses Symbol in einem uralten Tempel – und Atiyes Leben verändert sich für immer.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top