Mein Konto
    Gibt es noch andere Godzillas und Kongs im MonsterVerse? "Godzilla vs. Kong"-Geheimnisse gelüftet
    Von Björn Becher — 02.07.2021 um 18:30

    In „Godzilla vs. Kong“ kommt es zum großen Duell der beiden Titanen, die eine gemeinsame Vorgeschichte haben. Die wird im Film nur angedeutet, ist aber bereits bestätigt: Sie waren (und sind?) nicht die einzigen Vertreter ihrer jeweiligen Spezies...

    Warner Bros. / HDF Kino e.V.

    Höhlenmalereien in den Vorgängern „Kong: Skull Island“ und „Godzilla: King Of The Monsters“ deuteten bereits an, dass sich die beiden Titanen schon einmal gekloppt haben – oder ihre Vorfahren? So richtig wird man da auch in „Godzilla Vs. Kong“ nicht schlau draus, den es seit dem 1. Juli 2021 nun in den deutschen Kinos zu sehen gibt.

    Daher versuchen wir ein wenig Licht ins Dunkeln zu bringen. Achtung: Es folgen SPOILER zu „Godzilla Vs. Kong“!

    Ja, wir sehen eine "Godzilla"-Leiche

    In „Godzilla Vs. Kong“ spielt die Welt im Innern der Erde eine Rolle. Hier findet Kong unter anderem eine Axt, die er aus einem Schädel zieht. Doch viele Fans fragen sich: Was für ein Schädel ist das? Viele waren direkt überzeugt, dass es ein Godzilla-Schädel ist, was von anderen vehement abgestritten wurde. Die offizielle Romanfassung zum Film liefert die Antwort:

    » "Godzilla Vs. Kong: The Official Movie Novelization" bei Amazon*

    Im Roman bestätigt die Wissenschaftlerin Ilene Andrews (im Film gespielt von Rebecca Hall) dass es der Schädel eines Godzillas ist. Kong und seinen Vorfahren gelang es also, einen Vorfahren von Godzilla zu töten.

    Auch wenn diese vielleicht andere Namen hatten als die beiden bekannten Vertreter der jeweiligen Spezies, wissen wir: Es gab nicht nur mehrere Kongs (wie im Film erwähnt wird), sondern auch mehrere Godzillas.

    Der lange Kampf zweier Spezies

    Beide Spezies lieferten sich einst (wohl vor tausenden Jahren) einen Krieg um die Vorherrschaft über das Reich im Innern der Erde. Darauf deuten die bislang bekannten Höhlenmalereien hin. Und diesen Kampf scheinen die Godzillas gewonnen zu haben, weswegen Kong fliehen musste und so auf Skull Island landete.

    Die Frage bleibt, ob bei oder nach diesem Krieg alle anderen Vertreter beider Spezies starben? Dies wollen die Verantwortlichen hinter „Godzilla Vs. Kong“ um Regisseur Adam Wingard noch nicht verraten – wohl auch um sich alle Optionen für weitere Filme offen zu halten.

    Das Kinoprogramm für "Godzilla Vs. Kong"

    Es könnte also sein, dass wir in Zukunft noch Familienmitglieder von Godzilla und Kong treffen. Schließlich ist Godzillas Sohn in den japanischen Originalfilmen eine wichtige Figur, die auch den Sprung ins MonsterVerse schaffen könnte. Zudem kursiert bereits das Gerücht, dass womöglich der nächste Film des Franchise „Son Of Kong“ heißt, wir also Nachwuchs des Riesenaffen sehen.

    Eine andere wichtige Sache rund um die Rückkehr von Kong ins Erdinnere klärte Wingard dagegen auf...

    Kong ist nun erst King Kong

    Schon seit „Kong: Skull Island“ wunderten sich Fans, warum der ikonische Riesenaffe nie als King Kong bezeichnet wurde. Auf der bereits in den USA und Großbritannien erschienenen Blu-ray zu „Godzilla Vs. Kong“ erklärt Wingard das nun: Kong war die ganze Zeit kein King, kein König mehr...

    Schließlich wurde er aus dem Reich im Innern der Erde und damit vom Thron vertrieben. Im Blu-ray-Extra „Behold Kong’s Temple“ erklärt Wingard daher, warum der Moment in „Godzilla vs. Kong“, in dem sich Kong auf den Thron setzt, so wichtig ist: „Hier seht ihr, wie sich Kong in King Kong verwandelt!“

    Nun ist er also wieder ein König und scheint am Ende in Co-Existenz mit Godzilla, der sich ja selbst auch als König (der Monster) sieht, leben zu können. Kong ist der König im Innern der Erde, Godzilla ist der König auf der Erde. Ob dieses Nebeneinander funktionieren wird? Das zeigt vielleicht irgendwann ein Sequel...

    Noch mehr zu "Godzilla Vs. Kong" im Podcast mit Oliver Kalkofe

    Wie es mit dem MonsterVerse weitergeht, bleibt also abzuwarten. Erst einmal dürft ihr euch an „Godzilla Vs. Kong“ erfreuen, der seit dem 1. Juli 2021 in den deutschen Kinos läuft.

    Mehr zum Film erfahrt ihr auch in der aktuellen Ausgabe unseres Podcasts Leinwandliebe mit einem besonderen Stargast: Denn vor dem Mikrofon sitzt gemeinsam mit uns diesmal der Godzilla-Experte, Kultfilmkenner und SchleFaZ-Macher Oliver Kalkofe.

    Zur Wiedereröffnung der Kinos hat der Verband der deutschen Kinobetreiber HDF Kino e.V. die Kampagne #EndlichWiederKino gestartet. Wir schließen uns der Aktion gerne an, indem wir ihr u.a. durch die Einbettung des Logos in unsere Bilder bei News zu aktuellen Kinofilmen eine größtmögliche Sichtbarkeit verschaffen. Wenn ihr dann also endlich wieder in die Kinos dürft, dann postet gerne ein Foto von eurem ersten Besuch mit dem Hashtag #EndlichWiederKino in den sozialen Netzwerken – wir machen auch mit.

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top