Mein Konto
    Neu auf Netflix: "Transformers"-Nachschub – noch vor "Transformers 6"
    29.07.2021 um 10:35
    Markus Trutt
    Markus Trutt
    -Redakteur
    Vom Spurenverwischen mit Dexter bis zu Weltraum-Abenteuern mit Picard. Markus hat ein Herz für Serien aller Art – und schüttet es gern in Artikeln aus.

    Wer noch vor dem nächsten „Transformers“-Kino-Abenteuer mehr von den wandelbaren Robotern will, kann zu Netflix greifen, wo mit „Eine neue Welt“ heute die 3. Staffel und damit der Abschluss der „Transformers: War For Cybertron Trilogy“ erscheint.

    Netflix

    Auch wenn die „Transformers“-Reihe nach den eher enttäuschenden Einspielergebnissen von „Transformers 5: The Last Knight“ und „Bumblebee“ im Kino zuletzt ins Stocken geraten ist, wurde das beliebte Spielfigurenfranchise anderweitig weiterhin fleißig ausgebaut – so etwa mit der Netflix-Animationsserie „Transformers: War For Cybertron“. Mit „Die Belagerung“ und „Erdaufgang“ umfasst die von vornherein als Trilogie angelegte Serie bereits zwei Kapitel bzw. Staffeln mit jeweils sechs Folgen. Und mit Season 3 gibt es nur ein Jahr nach dem Auftakt nun bereits das große Finale:

    Ab dem heutigen 29. Juli 2021 kann „Transformers: War For Cybertron - Eine neue Welt“ (alias „War For Cybertron“ Staffel 3) bei Netflix abgerufen werden. Und wer mit der Serie noch nicht vertraut ist, kann auch die ersten beiden Kapitel, die es bei Netflix als eigene Einträge gibt, noch beim Streamingdienst nachholen.

    Das ist die "War For Cybertron Trilogy"

    Das computeranimierte „Transformers: War For Cybertron“ erzählt eine von den Kinofilmen losgelöste, eigene Geschichte – die „Transformers“-Fans in ihren Grundzügen aber sehr vertraut vorkommen dürfte. Auch hier geht es einmal mehr um den Kampf der guten Autobots gegen die bösen Decepticons um ihren Planeten Cybertron. Der Konflikt verschlägt die formwandelnden Roboter aber auch diesmal wieder auf andere Planeten.

    In Staffel 3 legen Autobots und Decepticons nun eine Bruchlandung auf einer ihnen fremden Welt hin, wo sich sowohl Optimus Prime als auch Megatron auf die Suche nach dem mächtigen Allspark machen, in dem der Schlüssel zur Zukunft ihrer Heimat liegt. Dabei stoßen sie zu ihrer großen Überraschung auf andere Transformers-Gruppierungen: die tierischen Maximals und Predacons (die Franchise-Expertinnen und -Experten etwa aus der „Beast Wars“-Spielzeugreihe und der zugehörigen Trickserie aus den 90ern kennen).

    "Transformers: Aufstieg der Bestien" bald im Kino

    Inzwischen steht übrigens auch fest, wie es mit den Transformers auf der großen Leinwand weitergeht. Am 23. Juni 2022 soll mit „Transformers: Aufstieg der Bestien“ der sechste Kino-Actioner mit den Robo-Riesen im Titel in den Kinos starten (zählt man den Ableger „Bumblebee“ hinzu ist es natürlich schon das siebte Leinwand-Abenteuer aus dem Hit-Franchise).

    Der wird und dann in die 90er Jahre entführen und einen frischen menschlichen Cast präsentieren. Aber auch auf Roboter-Seite gibt es abseits alter Bekannter wie Autobots-Anführer Optimus Prime viele Neuzugänge – und zwar vor allem ebenjene Maximals und Predacons, die sich statt in Fahr- und Flugzeuge in Tiere verwandeln und nun auch in „Transformers: War For Cybertron - Eine neue Welt“ eine zentrale Rolle spielen.

    Die neuen Folgen der Netflix-Serie sind somit also auch eine optimale Vorbereitung darauf, was uns bald im Kino in der „Transformers“-Reihe erwartet.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top