Mein Konto
    Noch länger als im Kino: "Fast & Furious 9" stellt mit Director's Cut neuen Laufzeit-Rekord auf
    29.07.2021 um 15:02
    Daniel Fabian
    Daniel Fabian
    -Redakteur
    Fasziniert und berührt werden, aber auch ein stückweit über sich selbst erfahren – darin besteht für Daniel die Magie des Kinos.

    Mit 143 Minuten ist „Fast & Furious 9“ bereits der längste Film der gesamten Reihe – doch es geht noch mehr: Die FSK hat jetzt offiziell einen Director’s Cut geprüft, der sogar noch mal einen drauflegt…

    2021 Universal Pictures. All Rights Reserved. // HDF Kino e.V.

    Bereits vor einigen Wochen wurden Gerüchte um eine erweiterte Version von „Fast & Furious 9“ laut, die noch einmal länger als die Kinofassung sein soll. Mit einer stolzen Laufzeit von 143 Minuten ist der Action-Blockbuster zwar auch so schon das längste Kapitel des Franchise – doch wenn uns Dominic Toretto (Vin Diesel) und seine „Familie“ eines in den 20 Jahren lehrten, dann, dass hier keine Grenzen gesetzt sind. Und das betrifft mittlerweile eben nicht bloß den immer abstruser werdenden Action-Wahnsinn, sondern auch die Laufzeit der einzelnen Filme.

    Das Kinoprogramm zu „Fast & Furious 9“

    Während die ersten vier „Fast“-Kapitel mit jeweils knapp über 100 Minuten noch relativ knackig geraten sind, gab „Fast & Furious 5“ 2011 eine neue Marschroute vor: Alle Filme der Reihe seitdem dauern mindestens 130 Minuten, und manche davon wurden im Heimkino sogar noch einmal in Form von Extended Cuts verlängert. Und es sieht ganz danach aus, als würde uns das auch bei Teil 9 erwarten: Denn die FSK hat nun einen Director’s Cut von „Fast & Furious 9“ geprüft, der über sechs Minuten länger als die Kinofassung dauert!

    Mit einer exakten Spielzeit von 149:42 kratzt der Film jetzt also sogar an der Zweieinhalbstunden-Marke und stellt locker einen neuen Rekord innerhalb der Reihe auf. Während nicht bekannt ist, ob es sich dabei auch um mehr Action-Szenen oder eher zusätzliche Dialoge handelt, scheint der Film mit dem neuen Material aber zumindest nicht viel härter zu werden. Denn die Langfassung von „Fast 9“ erhielt, wie auch schon die Kinoversion, eine Freigabe ab 12 Jahren.

    Langfassung auf DVD, Blu-ray & 4K-Blu-ray?

    Fans der Reihe, die sich wahrscheinlich auch den neuesten Teil ins Regal stellen werden, können sich „F9“ sogar schon jetzt in diversen Ausführungen fürs Heimkino sichern – unter anderem etwa im limitierten Steelbook, wahlweise als Blu-ray- oder 4K-Blu-ray-Version.

    ›› "Fast & Furious 9" 4K Steelbook bei Amazon*
    ›› "Fast & Furious 9" Blu-ray Steelbook bei Amazon*
    ›› "Fast & Furious 9" Standard-Editionen bei Amazon*

    Abzuwarten bleibt allerdings, ob die Langfassung am Ende aber überhaupt fürs Heimkino erscheint. Klar, in der Vergangenheit schuf man damit zweifelsohne einen zusätzlichen Anreiz für potenzielle Käufer und „Fast“-Fans, und die FSK-Prüfung ist auch ein klares Indiz dafür, dass uns in einigen Monaten tatsächlich eine Extraportion „Fast 9“ im Heimkino erwartet. Wir haben direkt bei Universal Pictures Home Entertainment nachgehakt, wo man uns diesbezüglich allerdings keine Auskunft geben konnte. Eine offizielle Bestätigung des Director’s Cut steht also noch aus.

    "Fast & Furious 9" schon in Kürze streamen?

    In den USA, wo „Fast & Furious 9“ bereits am 1. Juli 2021 in die Kinos kam, landet der erfolgreichste Blockbuster seit Beginn der Pandemie übrigens bereits am morgigen Freitag (30. Juli) als Video-on-Demand in den Heimkinos. In Deutschland gibt es zum jetzigen Zeitpunkt zwar keine Pläne, den Film ebenfalls nach verkürztem Zeitfenster als VoD zu veröffentlichen. Einen anderen 2021er-Blockbuster hingegen, dessen Kinostart erst ein paar Wochen her ist, könnt ihr ab heute auch zuhause genießen:

    Kurz nach Kinostart: Einen der größten Blockbuster 2021 könnt ihr ab sofort auch streamen!

    *Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    Zur Wiedereröffnung der Kinos hat der Verband der deutschen Kinobetreiber HDF Kino e.V. die Kampagne #EndlichWiederKino gestartet. Wir schließen uns der Aktion gerne an, indem wir ihr u.a. durch die Einbettung des Logos in unsere Bilder bei News zu aktuellen Kinofilmen eine größtmögliche Sichtbarkeit verschaffen. Wenn ihr dann also endlich wieder in die Kinos dürft, dann postet gerne ein Foto von eurem ersten Besuch mit dem Hashtag #EndlichWiederKino in den sozialen Netzwerken – wir machen auch mit.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top