Mein Konto
    Endlich! Erstes Bild und Starttermin für "Der Herr der Ringe"-Serie von Amazon enthüllt
    02.08.2021 um 20:43
    Annemarie Havran
    Annemarie Havran
    -Mitglied der Chefredaktion
    Nicht erst seit dem Besuch der Mitternachtspremiere von „Der Herr der Ringe – Die Gefährten“ liebt Annemarie epische Fantasy-Geschichten.

    Die erste Staffel der Amazon-Serie basierend auf Tolkiens Fantasy-Epos „Lord Of The Rings“ ist nun komplett abgedreht und hat endlich einen Starttermin. Und das erste Bild, das nicht vom Set, sondern aus der Serie stammt, ist sehr atmosphärisch…

    Warner Bros. / Amazon

    Fantasy-Fans wurden wirklich sehr lange auf die Folter gespannt, deshalb machen wir es kurz: Die „Der Herr der Ringe“-Serie startet am Freitag, den 2. September 2022 auf Amazon Prime Video. Bereitgestellt werden die Folgen der ersten Staffel nicht auf einmal, sondern im wöchentlichen Rhythmus – nach der Pilotepisode am 2. September gibt es also jede Woche eine neue Folge.

    Außerdem haben die Amazon Studios nun auch endlich das erste offizielle Bild aus der immer noch unbetitelten „Herr der Ringe“-Serie veröffentlicht, um damit den Drehschluss in Neuseeland zu feiern. Über das Bild wurde nur enthüllt, dass es aus Folge 1 stammt (bei den wie Flammen leuchtenden Bäumen im Hintergrund tippen wir mal auf die Bäume von Valinor, wir werden aber auch noch mal einen genaueren Blick auf das Bild werfen müssen):

    Amazon Studios

    Die Haupt-Dreharbeiten mit Morfydd Clark als junger Galadriel, Robert Aramayo (der junge Ned Stark aus „Game Of Thrones“), Markella Kavenagh, Joseph MawleMaxim Baldry und vielen mehr sind nun zwar beendet, doch das heißt nicht, dass die Staffel fertig ist – an ihr wird noch lange in der Postproduktion gearbeitet.

    Dass der Starttermin, der erst kürzlich für Mitte 2022 angekündigt wurde, erst im September liegt, bedeutet: Es wird noch ein Jahr lang an der Fantasy-Serie gewerkelt. Kein Wunder, dass die erste Staffel bei diesem gigantischen Aufwand rund 465 Millionen US-Dollar verschlingt.

    Globales Phänomen wie "Game Of Thrones"?

    Starten wird die „Herr der Ringe“-Serie in mehr als 240 Ländern und Territorien – und mit der Veröffentlichungspolitik von einer Folge pro Woche könnte Amazon Prime dann tatsächlich das gelingen, was zuletzt HBO mit den späteren Staffeln von „Game Of Thrones“ fertigbrachte: Dass wochenlang alle Serien-Fans weltweit über die neuesten Ereignisse reden und rätseln werden, was in der nächsten Episode passiert.

    Jennifer Salke, Chefin der Amazon Studios, verkündete in dem offiziellen Statement zum Starttermin: „Ich kann gar nicht sagen, wie begeistert wir sind, unser globales Publikum auf eine neue und epische Reise durch Mittelerde mitzunehmen.“

    Das Böse erwacht in Mittelerde

    Was genau diese Reise beinhaltet, darüber hüllt sich Amazon jedoch immer noch in Schweigen. Auch in der Pressemeldung heißt es erneut nur, dass die Serie im Zweiten Zeitalter von Mittelerde mehrere tausend Jahre vor den Ereignissen aus J.R.R. Tolkiens „Der Hobbit“- und „Der Herr der Ringe“-Büchern spielt. Herrscht zu Beginn noch einigermaßen Frieden, muss sich das Figuren-Ensemble der Serie, bestehend aus bekannten und neuen Charakteren, dem lange gefürchteten Wiedererscheinen des Bösen in Mittelerde stellen.

    Das Böse in Mittelerde? DAS kommt uns ja immerhin schon bekannt vor – und deshalb haben wir in einem ausführlichen Video schon mal auseinandergenommen, wie genau Sauron in der „Herr der Ringe“-Serie sein Unwesen treiben könnte:

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top