Mein Konto
    Nach "The Mule" kommt "Cry Macho": Deutscher Trailer zu Clint Eastwoods neuem Western-Thriller
    14.08.2021 um 08:30
    Oliver Kube
    Oliver Kube
    Olivers weibliche Lieblings-Stars sind Jodie Foster und Cate Blanchett. Bei den Männern sind es aktuell Mads Mikkelsen, Michael Fassbender und, äh, Dwayne Johnson.

    Clint Eastwood wollte „Cry Macho“ seit über 30 Jahren machen. Die Roman-Adaption ist kein echter Western, sondern ein kontemporäres Thriller-Drama. Im Trailer sind aber klar Elemente und Motive klassischer Cowboy-Filme zu erkennen

    In „Cry Macho“ spielt Clint Eastwood den mehr als nur etwas in die Jahre gekommenen, Ex-Rodeostar und Pferdetrainer Mike Milo. Weil er einfach zu alt geworden ist, wird er trotz ewig langer Loyalität von seinem Boss Howard Polk (Dwight Yoakam) gefeuert. Der weiß, dass Mike nun bald mittellos ist und nötigt ihn praktisch dazu, einen anderen Job für ihn zu übernehmen.

    Mike soll runter nach Mexiko fahren und Polks dort bei seiner Mutter lebenden Sohn Rafo (Eduardo Minett) illegal in die USA schaffen. Denn angeblich sei der Junge in Gefahr. Südlich der Grenze angekommen spürt der alte Mann Rafo auf, aber der will eigentlich gar nicht so richtig mitkommen – weshalb er ihn mehr oder weniger entführt. Doch damit fängt der Trouble für das ungleiche Duo erst an… 

    Endlich wieder Kino! Jetzt im Kinoprogramm stöbern

    Die Handlung basiert auf einem Roman von N. Richard Nash aus dem Jahre 1975. Der lange vergriffene Band wird zum Start der Kino-Adaption in englischer Sprache neu aufgelegt. Ab dem 14. September 2021 gibt es ihn dann wahlweise als Taschenbuch oder in der Kindle-Version – pünktlich zur Einstimmung auf die Verfilmung, die einen Monat später startet: „Cry Macho“ kommt am 21. Oktober 2021 in die deutschen Kinos.

    » Die "Cry Macho"-Buchvorlage bei Amazon*

    Der lange Weg auf die Leinwand für „Cry Macho“

    Regie, Hauptrolle und Produktion des in der Gegenwart spielenden, aber von klassischen Western-Elementen durchzogenen Thriller-Dramas übernahm Clint Eastwood („Erbarmungslos“, „Für eine Handvoll Dollar“). Der Altstar hatte bereits 1988 vor, eine Adaption des Romans zu inszenieren. Dann sagte er aber doch zugunsten der Hauptrolle im fünften und finalen Dirty-Harry-Film ab und die damaligen Pläne wurden ad acta gelegt.

    2011 wurde dann ein neuer Versuch angekündigt – ohne Eastwood, dafür mit Brad Furman („Der Mandant“) auf dem Regiestuhl und Arnold Schwarzenegger in der Hauptrolle. Doch der zerschlug sich ebenfalls. Nun hat es endlich geklappt! Und zwar doch noch mit Eastwood vor und hinter der Kamera. Das Drehbuch schrieb Nick Schenk, der für die Hollywood-Legende bereits „Gran Torino“ und „The Mule“ geskriptet hatte.

    Neben Eastwood und dem Kino-Debütanten Eduardo Minett sind in „Cry Macho“ auch noch Fernanda Urrejola („Narcos: Mexico“) und Country-Sänger Dwight Yoakam („Logan Lucky“). Nachfolgend könnt ihr euch den Trailer auch noch im englischen Original ansehen:

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top