Mein Konto
    Zu hart für die FSK: Diesen total irren Horrorfilm gibt’s jetzt dennoch komplett ungekürzt fürs Heimkino
    17.08.2021 um 08:50
    Daniel Fabian
    Daniel Fabian
    -Redakteur
    Horror ist in seiner DNA verankert – ob irre wie „Braindead“ und „Eraserhead“ oder packend wie „Halloween“ und „High Tension“. Hauptsache ungekürzt!

    Nicht einmal eine 18er-Freigabe wollte die FSK dem ziemlich verrückten „Cat Sick Blues“ geben. Ab 20. August gibt’s den ausgefallenen Low-Budget-Katzen-Horror dennoch komplett ungekürzt auf DVD und Blu-ray.

    Busch Media Group

    Cat Sick Blues“ ist genau das Richtige für alle Horror-Fans mit einer Vorliebe für brutale, makabere Indie-Reißer und einem Hang zum Abstrusen – oder einfach für diejenigen, die glauben, wirklich schon alles gesehen zu haben. Am Ende ist der etwas andere Tierhorror-Schocker sicher Geschmacksache. Wer vom dem Trailer (den ihr weiter unten findet) nicht abgeschreckt wird, sondern erst richtig Bock bekommt, kriegt den Film ab 20. August 2021 ungekürzt auf DVD und Blu-ray. Und das ist gar nicht mal so selbstverständlich.

    Der Film fiel bei der FSK nämlich beinhart durch, was so viel bedeutet, dass „Cat Sick Blues“ den Verantwortlichen der Freigabebehörde selbst für eine 18er-Einstufung zu brutal war. So wurde am Ende keine klassische Altersbeschränkung erteilt, stattdessen musste der Weg über die Juristenkommission der SPIO gegangen werden, die den kratzbürstigen Genre-Reißer auf Verstöße gegen des Jugendschutzgesetz und strafrechtliche Bedenken prüfte – und am Ende mit dem „keine schwere Jugendgefährdung“-Siegel ungekürzt freigab.

    Nach der Veröffentlichung als Video-on-Demand folgt diese Woche endlich auch die physische Auswertung – als Standard-Version auf DVD und Blu-ray. Letztere gibt’s außerdem auch als stylische Limited Edition im Mediabook.

    ›› "Cat Sick Blues" Mediabook bei Amazon*
    ›› "Cat Sick Blues" DVD & Blu-ray bei Amazon*
    ›› "Cat Sick Blues" bei Amazon Prime Video*

    Wer mit abseitigem Kino à la „The Greasy Strangler“ etwas anfangen kann, dürfte wohl auch mit „Cat Sick Blues“ auf seine Kosten kommen. Wer hingegen Probleme vor allem mit sexualisierter Gewalt hat und nicht nur auf einen bizarren, sondern vor allem auch spaßigen Low-Budget-Reißer hofft, ist – wenn es nach dem Autor dieses Artikels geht – mit dem kürzlich erschienenen „Benny Loves You“ allerdings wesentlich besser bedient. Ihr seid euch nicht ganz sicher, wollt aber trotzdem mal einen Blick riskieren? Dann fährt ihr mit dem Stream bei Amazon & Co. am günstigsten.

    Darum geht’s in "Cat Sick Blues"

    Für Katzenliebhaber Ted (Matthew C. Vaughan) bricht eine Welt zusammen, als sein über alles geliebter Stubentiger verstirbt. Doch er will den Tod seines Vierbeiners nicht akzeptieren und ist sich sicher, dass er ihn wieder zurückholen kann – wenn er dafür neun Menschen das Leben nimmt.

    Also zieht er sich kurzerhand einen Katzenkrallen-Handschuh und eine Katzen-Maske über und begibt sich auf die Jagd – bis er schließlich auf die junge Claire (Shian Denovan) trifft, die ebenfalls erst kürzlich ihren pelzigen Gefährten verloren hat. Noch schlimmer aber: Während Ted nur daran denkt, wen er bloß als nächstes um die Ecke bringt, verdreht ihm seine neue Bekanntschaft völlig den Kopf…

    „Benny Loves You“: Diese plüschige Mörderpuppe zeigt selbst Chucky, wo der Hammer hängt

    *Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top