Mein Konto
    Palermo rastet aus: Im ersten Teaser zum Finale von "Haus des Geldes" Staffel 5 eskaliert die Lage
    25.09.2021 um 20:16
    Benjamin Hecht
    Benjamin Hecht
    -Redakteur
    Hat auf Netflix schon viele schöne Stunden verbracht: Zu seinen Highlights zählen die Sci-Fi-Dystopie „Black Mirror“ und die Comedy „Bojack Horseman“.

    „Haus des Geldes“ Staffel 5 ist bisher nur zur Hälfte auf Netflix verfügbar. Teil 2 erscheint im Dezember. Nun hat der Streaming-Tipp eine erste Szene vom großen Serienfinale veröffentlicht.

    Haus des Geldes“ Staffel 5 startete erst vor wenigen Wochen am 3. September. Doch leider wurden nur die ersten fünf Folgen der Season veröffentlicht und die meisten Fans des spanischen Mega-Hits dürsten sicher schon nach mehr. Zum Glück hält sich die Wartezeit auf das großen Serienfinale in Grenzen. Bereits am 3. Dezember 2021 startet Teil 2 von „Haus des Geldes“ Staffel 5. Netflix hat nun eine erste Szene der finalen Folgen bei seinem virtuellem Fan-Event TUDUM gezeigt.

    Wie ihr sehen könnt, ist die Stimmung zwischen der Räubergruppe mittlerweile am Kochen. Der Professor (Álvaro Morte) ist verschwunden und ohne Führung droht das Vorhaben, einen großen Haufen Gold zu erbeuten, zu scheitern. Palermo (Rodrigo de la Serna) geht nun sogar so weit, seine Waffe auf seine Kompliz*innen zu richten. Wer die bisherigen Folgen der fünften Staffel bereits gesehen hat, weiß, dass es darin bereits einen schweren Verlust zu beklagen gab.

    Viele offene Fragen für das große "Haus des Geldes"-Finale

    Doch auch so stellen sich für Fans viele Fragen: Was wird aus Alicia (Najwa Nimri), die sich zuletzt heimlich mit einer Schere bewaffnet hat? Wie lange wird Colonel Tamayo warten, bis er zum Strum auf die Bank ansetzt und Denver (Jaime Lorente), Rio (Miguel Herrán) & Co. endgültig in arge Bedrängnis bringt? Welche Rolle spielt Berlins Sohn Rafael (Patrick Criado), der zwar in der ersten Hälfte von Staffel 5 groß eingeführt wurde, aber eigentlich noch nichts zu tun bekommen hat? Und ist Arturo (Enrique Arce) noch am Leben?

    „Haus des Geldes“ geht am 3. Dezember zu Ende und es wird sich zeigen, ob der spanische Heist-Thriller uns ein Ende serviert, das all diese Fragen beantwortet. Schließlich bleiben dafür gerade mal fünf Folgen.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top