Mein Konto
    Bekommt "Maid" auf Netflix eine Staffel 2? Das sagt die Macherin der Serie
    12.10.2021 um 20:01
    Benjamin Hecht
    Benjamin Hecht
    -Redakteur
    Hat auf Netflix schon viele schöne Stunden verbracht: Zu seinen Highlights zählen die Sci-Fi-Dystopie „Black Mirror“ und die Comedy „Bojack Horseman“.

    „Maid“ wurde von Netflix zunächst mit nur einer einzigen Staffel angekündigt. Doch der große Erfolg der Drama-Serie könnte dafür sorgen, dass nun doch eine Staffel 2 kommt. Die „Maid“-Schöpferin hat auch schon eine Idee für eine Fortsetzung.

    Ricardo Hubbs/Netflix

    Maid“ zählt aktuell zu den beliebtesten Netflix-Inhalten und liegt nur knapp hinter dem Mega-Phänomen „Squid Game“ auf Platz 2 der Charts des Streaming-Dienstes (Stand: 12.10.21). Die Drama-Serie basiert auf den Memoiren „Maid: Hard Work, Low Pay, and a Mother's Will to Survive“ von Stephanie Land und handelt von einer alleinerziehenden Mutter namens Alex (Margaret Qualley), die nach der Trennung von ihrem gewalttätigen Ex-Freund um das Sorgerecht ihrer zweijährigen Tochter Maddy kämpft und sich dabei mit ihrer Arbeit als Haushälterin gerade so über Wasser hält.

    Wer die zehn Episoden von „Maid“ bereits zu Ende geschaut hat, wird sich vermutlich nach einer Staffel 2 sehnen. Dabei gibt es nur ein Problem: Die Handlung der Vorlage ist bereits auserzählt. Genau aus diesem Grund wurde die Geschichte von Alex auch als Mini-Serie konzipiert, die bereits nach einer Staffel zu Ende geht. Außerdem hat Netflix bisher auch keinerlei Andeutungen gemacht, dass es mit „Maid“ weitergehen könnte.

    Doch es gibt auch Hoffnung: Denn der anhaltende Erfolg von „Maid“ macht es immer wahrscheinlicher, dass es sich Netflix doch noch mal anders überlebt und eine Fortsetzung in Auftrag gibt.

    Das sagt die "Maid"-Schöpferin zu einer möglichen Staffel 2 des Netflix-Hits

    Im Interview mit Decider wurde Molly Smith Metzler gefragt, ob sie sich eine Staffel 2 von „Maid“ vorstellen könne. Ihre erste Reaktion war eher zögerlich:

    „Ich kann nur sagen, dass ich die Arbeit an dieser Serie geliebt habe. Ich liebe all diese Charaktere und ich könnte mein gesamtes Leben lang nur noch über Alex schreiben. Sie ist einfach in meinem Herzen. Aber ich glaube, dass wir ihre Geschichte schon erzählt haben, also weiß ich nicht, wie [eine Fortsetzung] aussehen könnte.“

    Hier kommt eben das oben genannte Problem ins Spiel. „Maid“ war nie dafür ausgelegt, weitere Staffeln zu bekommen. Doch Metzler hat zum Glück eine Idee, wie sie sich dennoch eine zweite Season vorstellen könnte. Staffel 2 könnte einfach die Geschichte einer anderen Figur erzählen, wie die Showrunnerin erklärt:

    „Ich glaube, es gibt viele Haushälterinnen da draußen, eine Menge häuslicher Angestellte, die Geschichten erleben, die genauso schlimm oder gar noch schlimmer sind als das, was Stephanie Land erlebt hat. Ich glaube, es wäre sehr aufregend [...], die Geschichte einer anderen Haushälterin in einer anderen Staffel zu erzählen. Von jemandem mit einem total unterschiedlichen geografischen Hintergrund, einer total anderen Lebenserfahrung, die vermutlich ebenfalls eine Mutter ist.“

    Molly Smith Metzler hat also durchaus schon eine grobe Idee, wie sich eine Staffel 2 von „Maid“ umsetzen ließe. Jetzt muss nur noch Netflix nachziehen und ebenfalls Interesse an einer Fortsetzung zeigen. Ob es dazu kommt und ob dann Alex oder eine neue Protagonistin im Mittelpunkt stehen wird, wird sich zeigen.

    Diese Woche neu auf Netflix: Die neue Staffel "You", Nachschub zum Will-Smith-Hit "Bright" & Sci-Fi mit "Mandalorian"-Star
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top