Mein Konto
    Endlich neu auf Disney+: Die Fortsetzung von "Sons Of Anarchy" bietet noch mehr knallharte Rocker-Action
    03.11.2021 um 09:28
    Björn Becher
    Björn Becher
    -Mitglied der Chefredaktion
    Ob Lachen mit „Jack & Jill“, Weinen mit „Bambi“ oder Hochspannung in „Heat“. Björn Becher liebt die Kraft des Kinos, ihn zu bewegen.

    „Sons Of Anarchy“ avancierte auch in Deutschland zum Serien-Kult und gibt es seit einer Weile bei Disney+. Dort könnt ihr nun auch endlich die ersten beiden Staffeln der Nachfolgeserie „Mayans M.C.“ streamen.

    Disney und seine verbundenen Unternehmen

    Obwohl „Sons Of Anarchy“ in Deutschland eine sehr große Fangemeinde hat, bekam die Nachfolgeserie „Mayans M.C.“ hierzulande noch nicht die große Verbreitung. Bislang war sie nur im Pay-TV bei Sky zu sehen und als VoD bei Amazon, iTunes und Co. zu kaufen. Doch nun ist sie endlich in einem Abo-Dienst verfügbar.

    Disney+, wo es bereits alle sieben Staffeln „Sons Of Anarchy“ gibt, hat nun ab sofort die ersten beiden Seasons von „Mayans M.C.“ im Programm.

    » "Mayans M.C." auf Disney+*
    » "Sons Of Anarchy" auf Disney+*

    Das ist "Mayans M.C."

    „Mayans M.C.“ setzt rund zweieinhalb Jahre nach den Ereignissen in „Sons Of Anarchy“ ein. An der amerikanisch-mexikanischen Grenze ist Ezekiel „EZ“ Reyes (J.D. Pardo) ein junges Mitglied der Rockerorganisation Mayans M.C.. Dem jungen Mann stand einst eine glänzende Zukunft bevor, doch dann landete er im Gefängnis. Und nun wird er von Rache getrieben.

    Obwohl die Serie damit deutlich südlicher in Kalifornien angesiedelt als „Sons Of Anarchy“ gibt es zahlreiche Verbindungen. So treten bekannte Gesichter wieder auf, allen voran natürlich Emilio Rivera, der in „Sons Of Anarchy“ die Mayans als Marcus Alvarez anführte.

    Aber auch „Sons Of Anarchy“-Mitglied Happy (David Labrava) schaut vorbei und sogar einen Auftritt von Katey Sagal als Gemma Teller-Morrow gibt es. Dazu finden mehrere Nebenfiguren aus der Originalserie ihren Weg für Nebenrollen in die Fortsetzung wie Ray McKinnon als gegen die Rocker vorgehender Staatsanwalt Lincoln Potter oder Robert Patrick als Rockerboss Les Packer.

    Die ersten beiden Staffeln von „Mayans M.C.“ gibt es nun auf Disney+. Die bereits produzierte dritte Season wird dann sicher in Zukunft noch folgen. Aktuell wird sogar bereits an einer vierten Staffel gearbeitet, sodass auch weiterer Nachschub gesichert ist.

    Noch mehr Serien-Nachschub auf Disney+

    Wer nicht auf harte Rocker steht, kommt vielleicht mit zwei anderen Serien auf Disney auf seine Kosten. Neu starten nämlich auch „Dollface“ und „The Premise“.

    » "Dollface" auf Disney+*
    » "The Premise" auf Disney+*

    Im Mittelpunkt der Comedy-Serie „Dollface“ steht Kat Dennings („2 Broke Girls“), die von ihrem Freund verlassen wurde und nun feststellen muss, dass sie während der Beziehung all ihre Freundinnen vernachlässigt hat.

    „The Premise“ ist derweil eine Anthologieserie, in der mit hochkarätiger Besetzung in jeder Folge eine neue Geschichte – oft sehr schwarzhumorig - erzählt wird, in der wichtige Probleme der Menschheit im Mittelpunkt stehen.

    *Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top