Mein Konto
    Trotz Netflix-Aus: So könnt ihr ab heute "Star Trek: Discovery" in Deutschland sehen
    26.11.2021 um 11:45
    Julius Vietzen
    Julius Vietzen
    -Redakteur
    Julius ist bei FILMSTARTS zwar hauptsächlich für Superhelden, Sci-Fi und Fantasy zuständig, liebt aber auch Filme und Serien aus jedem anderen Genre.

    Lange Zeit gab es „Star Trek: Discovery“ bei Netflix zu sehen, dann verschwand die Sci-Fi-Serie dort überraschend. Zum Glück müssen Fans aber nicht bis 2022 warten, um Staffel 4 sehen zu können. Die neuen Folgen werden nun auf Pluto TV gezeigt.

    Paramount+

    Star Trek: Discovery“ ist ursprünglich eine Original-Serie des US-Streaming-Anbieters CBS All Access (der mittlerweile Paramount+ heißt), doch weil es den in Deutschland und vielen anderen Ländern (noch) nicht gibt, war die „Star Trek“-Serie hierzulande bei Netflix zu sehen. Dass Netflix die Serie nur lizenziert hatte, merkten „Discovery“-Fans aber spätestens, als bekannt wurde, dass Staffel 4 nicht zu Netflix kommen wird – und dann sogar die Staffeln 1-3 aus dem Angebot des Streamingdienstes verschwanden.

    Vor einigen Tagen gab es dann jedoch eine überraschende Wende: „Star Trek: Discovery“ Staffel 4 kommt doch früher als erwartet nach Deutschland, Fans müssen also nicht auf den geplanten Start von Paramount+ Anfang 2022 warten. Denn der Streamingdienst Pluto TV zeigt „Star Trek: Discovery“ Staffel 4 ab dem heutigen 26. November 2021.

    Die Ausstrahlung der vierten Staffel beginnt um 21.00 Uhr, zur Pluto-TV-Premiere gibt’s sogar direkt zwei Folgen, weil die erste Episode von Season 4 in den USA bereits am 18. November lief. Anschließend gibt es immer freitags eine neue Folge. Wiederholungen laufen dann am Samstag und Sonntag zur selben Zeit.

    » "Star Trek" bei Pluto TV

    Das Hauptangebot von Pluto TV funktioniert wie normales Fernsehen, man kann also zwischen verschiedenen Kanälen (u.a. einem „Star Trek“-Sender) wählen, auf denen jeweils ein fortlaufendes Programm gezeigt. Im Gegensatz zu Netflix ist der Dienst auch komplett kostenlos, da er sich über Werbung finanziert.

    Selbst Fans von Originalfassungen kommen bei Pluto TV auf ihre Kosten: Während auf dem Sender „Pluto TV Star Trek“ die deutsch synchronisierte Fassung gezeigt wird, läuft auf dem Sender „Pluto TV Sci-Fi“ die englische Originalfassung. Eine schlechte Nachricht gibt es aber: Die vierte Staffel „Discovery“ kann bei Pluto TV wirklich nur live geschaut werden, es ist nicht möglich, die Folgen auf Abruf zu streamen.

    Wer die Ausstrahlung verpasst hat oder „Star Trek: Discovery“ sowieso lieber auf Abruf schauen möchte, wird bei VoD-Anbietern wie Amazon Prime Video fündig. Dort könnt ihr die einzelnen Folgen am Tag nach der US-Ausstrahlung kaufen oder euch mit einem Staffelpass schon jetzt alle Folgen sichern (die dann aber natürlich trotzdem im Wochentakt veröffentlicht werden):

    » "Star Trek: Discovery" Staffel 4 bei Amazon Prime Video*

    Darum geht's in "Star Trek: Discovery" Staffel 4

    Während die ersten drei Staffeln „Discovery“ jeweils einen von der ersten bis zur letzten Folge gespannten Handlungsbogen hatten (mit einigen Ausnahmen zwischendrin), wird sich Season 4 eher den klassischen „Star Trek“-Serien annähern, in denen es normalerweise eine neue Mission, ein neues Abenteuer pro Folge gab.

    Nachdem am Ende von Staffel 3 die Smaragd-Kette besiegt und die Bedrohung für Raumschiffe mit Warpantrieb aus dem Weltall geschafft wurde, hat die Crew der U.S.S. Discovery nun die Aufgabe, die lange Zeit voneinander getrennten Planeten der wieder erstarkten Föderation miteinander zu verbinden. In Folge 1 soll die Discovery außerdem einer beschädigten Raumstation helfen.

    Hinweis: Diese Nachricht wurde nach Veröffentlichung nochmal überarbeitet, nachdem uns neue Informationen zu den verschiedenen Sprachfassungen und zur Verfügbarkeit der Serie erreicht haben.

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top