Mein Konto
    Die Eule in "The Witcher" ist wichtiger als ihr denkt – vor allem für Staffel 3 auf Netflix
    01.01.2022 um 11:00
    Julius Vietzen
    Julius Vietzen
    -Redakteur
    Seit dem ersten „The Witcher“-Spiel ist Julius ein Fan, der natürlich auch die anderen Spiele, Bücher & Geschichten sowie die Serie verschlungen hat.

    8 Folgen lang sieht man in „The Witcher“ Staffel 2 immer wieder eine mysteriöse Eule, bis diese ganz am Schluss – Achtung, Spoiler! – als Zauberin Philippa Eilhart (Cassie Clare) enthüllt wird. Die dürfte dann in Staffel 3 noch wichtig werden.

    Netflix

    Lange Zeit ist in der zweiten Staffel „The Witcher“ immer wieder eine Eule zu sehen, die mit dem Spion Sigismund Dijkstra (Graham McTavish) und dem in Cintra eingeschleusten Elfenjungen Dara (Wilson Mbomio) kommuniziert. In Folge 8 wird dann schließlich enthüllt, dass die Eule keine Eule, sondern eine Frau namens Phillipa (Cassie Clare) ist – eine Zauberin, die ihre Gestalt wandeln kann.

    Philippa Eilhart spielt in der Buchvorlage für die zweite Staffel „The Witcher“ eine wichtige Rolle – und zwar eine sehr andere als in der Netflix-Serie. Während sie in „The Witcher“ im Hintergrund die Fäden zieht, ist sie in den Büchern zwar ebenfalls eng mit Dijkstra verbandelt, greift dort aber öfters aktiv in die Geschehnisse ein.

    Warum unterscheidet sich "The Witcher" Staffel 2 so stark von der Vorlage? Showrunnerin Lauren Hissrich im Interview

    Vermutlich dienen die Auftritte von Philippa als Eule und ihre Enthüllung als Zauberin in Folge 2.8 dazu, sie für das wahrscheinlich größte und wichtigste Ereignis in Staffel 3 in Stellung zu bringen, wo sie eine unverzichtbare Rolle spielt: den Thanedd-Aufstand.

    Showdown auf Thanedd in Staffel 3?

    „The Witcher“-Showrunnerin Lauren Schmidt Hissrich hat bereits bestätigt, dass Staffel 3 auf dem zweiten Roman der Hexer-Reihe basieren wird: „Die Zeit der Verachtung“. Darin ist der Thanedd-Aufstand so etwas wie der große Höhepunkt, bei dem die schwelenden Konflikte zwischen Nilfgaard und den Nördlichen Königreichen, den Magiern und Zauberinnen, die die diversen Reiche unterstützen, und den Elfen in ein blutiges Gemetzel ausarten.

    » "The Witcher Band 3: Die Zeit der Verachtung" bei Amazon*

    Philippa dient dabei als Anführerin der Magier, die die Nördlichen Königreiche unterstützen und die Nilfgaard-Sympathisanten ausschalten wollen. Aber auch so ziemlich jede andere wichtige Figur spielt bei den Ereignissen rund um den Thanedd-Aufstand eine Rolle: etwa Geralt (in der Serie gespielt von Henry Cavill), Yennefer (Anya Chalotra) und Ciri (Freya Allan), Tissaia (MyAnna Buring), Vilgefortz (Mahesh Jadu) und Triss (Anna Shaffer), Cahir (Eamon Farren) – und die Elfen.

    Als wir die Elfen rund um Francesca (Mecia Simson) in Staffel 2 das letzte Mal sehen, haben sie sich radikalisiert und sind damit zu den Scoia'tael geworden, wie die nicht-menschlichen Widerstandskämpfer in den Büchern und Videospielen heißen. Showrunnerin Schmidt Hissrich hat uns bereits bestätigt, dass die Scoia'tael in Staffel 3 eine wichtige Rolle spielen – und das dürfte dann auch und vor allem beim Thanedd-Coup so sein.

    "The Witcher": Der finale Twist und das Ende von Staffel 2 erklärt

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top