Mein Konto
    Rolle als Serienkiller nach "Matrix 4"? Keanu Reeves im neuen Projekt von Martin Scorsese und Leonardo DiCaprio
    04.01.2022 um 09:52
    Björn Becher
    Björn Becher
    -Mitglied der Chefredaktion
    Lesen ist eine große Leidenschaft von Björn. Bei vielen Romanverfilmungen kennt er daher die Bücher, hofft im Kino aber trotzdem überrascht zu werden.

    Ursprünglich wollten Martin Scorsese und Leonardo DiCaprio aus dem Bestseller „The Devil In The White City“ einen Kinofilm machen. Dann wurden die Pläne zu einer Serie geändert und die hat nun wohl einen Hauptdarsteller: Keanu Reeves.

    Warner Bros.

    Wie das Branchenmagazin Deadline berichtet, steht Keanu Reeves in Verhandlungen, um eine der beiden Hauptrollen in der Serien-Adaption „The Devil In The White City“ zu übernehmen. Damit macht das seit Jahren in Entwicklung befindliche Projekte von Martin Scorsese und Leonardo DiCaprio endlich Fortschritte.

    Das ist "The Devil In The White City"

    Im Mittelpunkt des Romans „The Devil In The White City: Murder, Magic, And Madness At The Fair That Changed America“ (deutscher Titel: „Der Teufel von Chicago: ein Architekt, ein Mörder und die Weltausstellung, die Amerika verändert“) von Erik Larson steht die wahre Geschichte zweier Männer, deren Schicksale durch die Weltausstellung 1893 in Chicago eng miteinander verknüpft werden.

    » "Der Teufel von Chicago: ein Architekt, ein Mörder und die Weltausstellung, die Amerika verändert" bei Amazon*
    » "The Devil In The White City: Murder, Magic, And Madness At The Fair That Changed America" bei Amazon*

    Daniel H. Burnham ist ein brillanter Architekt, der fest entschlossen ist, die Welt zu verändern und Eindruck zu hinterlassen. Die Weltausstellung gibt dem Mann, der später mit dem Flatiron Building eines der bekanntesten Hochhäuser New Yorks bauen sollte, die Gelegenheit.

    Henry H. Holmes ist ein charmanter und gutaussehender Arzt, der die Weltausstellung nutzt, um sich dort sein kleines „Castle“ zu bauen. Was niemand ahnt: Er hat ein dunkles Geheimnis, lockt Frauen in sein Folterhaus und ermordet sie. Viele werden ihn später „als ersten Serienmörder Amerikas“ bezeichnen.

    Noch ist nicht bekannt, welche der beiden Rollen Keanu Reeves verkörpern soll – doch einige Fans dürften sicher darauf hoffen, dass der „John Wick“- und „Matrix“-Star in die Rolle des Serienkillers Holmes schlüpft, um mit einer abgründigen Performance zu brillieren.

    "The Devil In The White City": Big-Budget-Streaming-Serie statt Kinofilm

    Ursprünglich erwarb Leonardo DiCaprio die Buchrechte, um eben jene Rolle zu spielen. Er wollte als Serienmörder Holmes unter der Regie von Martin Scorsese agieren. Doch das Kinoprojekt zerschlug sich – womöglich auch, weil die parallele Erzählung der Geschichten beider Männer sich als zu komplex für einen Film herausstellte.

    So wurde aus „The Devil In The White City“ stattdessen eine Serie für US-Streamingdienst Hulu, die aber weiter als „Big-Budget-Projekt“ bezeichnet wird. Die anvisierte Verpflichtung eines Kinostars wie Reeves unterstreicht dies. DiCaprio und Scorsese wollen selbst aber wohl in den Hintergrund treten und sind nach derzeitiger Kenntnis nicht mehr als Schauspieler bzw. Regisseur, sondern nur noch als Produzenten involviert. Die Regie der ersten beiden Episoden soll  laut Deadline dagegen Todd Field („Little Children“) übernehmen. Für die Skripte ist „Castle Rock“-Schöpfer Sam Shaw verantwortlich.

    Noch ist nicht bekannt, wann „The Devil In The White City“ erscheint und wo die Serie dann in Deutschland laufen wird.

    *Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top