Mein Konto
    "Nope": Der deutsche Trailer zum neuen Horrorfilm von "Get Out"- und "Wir"-Macher Jordan Peele ist endlich da!
    13.02.2022 um 10:50
    Aktualisiert am 01.03.2022 um 14:46
    Pascal Reis
    Pascal Reis
    -Redakteur
    Ob "Rosemaries Baby", "Halloween", "Cannibal Holocaust" oder "Scream": Pascal liebt das Horrorkino in seiner ganzen verstörenden Schönheit.

    Jordan Peele („Get Out“) gehört zu den spannendsten Regisseuren des modernen Horrorkinos. Erwartet uns mit „Nope“ sein nächstes Meisterwerk? Der erste Trailer macht jedenfalls Lust auf mehr...

    Man kann wohl mit Fug und Recht behaupten, dass es um das Horrorkino schon einmal deutlich schlechter bestellt war, als es dieser Tage der Fall ist. Mit Ari Aster („Midsommar“), Andy Muschietti („ES“), Mike Flanagan („Spuk in Hill House“) oder Jennifer Kent („Der Babadook“) gibt es genügend Namen, die uns in Zukunft sicher noch mit vielen spannenden Projekten beehren werden. Fehlen darf in dieser Reihe natürlich auch Jordan Peele nicht, der mit „Get Out“ und „Wir“ gleich zwei moderne Klassiker des Horror-Genres abgeliefert hat.

    ›› "Get Out" bei Amazon*
    ›› "Nope" bei Amazon*

    "Nope": ein neues Horror-Meisterwerk?

    Mit „Nope“, über den lange Zeit kaum Informationen an die Oberfläche gesickert sind, erwartet uns am 21. Juli 2022 sein neuester Streich. Wie schon in „Get Out“ und „Wir“ bemüht sich Jordan Peele auch in diesem Fall um eine clever konstruierte Mischung aus Horror- und Mystery-Elementen, die letzten Endes womöglich sogar auf eine gesellschaftspolitische Aussage hinauslaufen.

    Der nun erschienene erste Trailer steigert die Vorfreude jedenfalls gewaltig. Vor allem die Bilder von Kameramann Hoyte van Hoytema („Interstellar“, „Dunkirk“, „Tenet“) versprechen großes Kino.

     

    Mit dem nahezu durch die Bank weg gefeierten „Get Out“ ist es Jordan Peele sogar gelungen, den Oscar für sein Drehbuch abzuräumen. Für eine Horror-Produktion, die aus der Blumhouse-Schmiede stammt, ist das schon mehr als beachtlich. „Wir“ konnte zwar nicht ganz an die meisterhafte Qualität von Peeles Erstlingswerk anknüpfen, reiht aber dennoch einen albtraumhaften Moment an den nächsten, um sich sukzessive auf einen ganz und gar verstörenden Höhepunkt hinzuarbeiten.

    Mit „Nope“ könnte Jordan Peele nun seinen nächsten Geniestreich abliefern. Neben den inhaltlichen Mysterien über die übernatürlichen Ereignisse auf einer Pferde-Ranch, die man als Zuschauer*in mal wieder für sich deuten und lüften darf, kann sich auch der Cast sehen lassen:

    Erneut mit von der Partie ist Daniel Kaluuya, der für seine denkwürdige Performance in „Get Out“ eine Oscar-Nominierung erhalten hat. Steven Yeun, der in „The Walking Dead“ Fanliebling Glenn verkörpert hat, darüber hinaus aber auch in Indie-Produktionen wie „Burning“ oder „Minari“ brillierte, gehört ebenso zur Besetzung von „Nope“ wie Keke Palmer („Hustlers“).

    In über 40 Ländern verboten: Einer der verstörendsten Filme aller Zeiten ist nicht mehr indiziert

    *Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

    Hinweis: Die ursprüngliche Nachricht zum Originaltrailer wurde mit dem deutschen Trailer aktualisiert.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top