Mein Konto
    "Alcarrás" gewinnt den Goldenen Bären der Berlinale 2022, gleich 2 Preise für "Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush"
    16.02.2022 um 20:22
    Björn Becher
    Björn Becher
    -Mitglied der Chefredaktion
    Ob Lachen mit „Jack & Jill“, Weinen mit „Bambi“ oder Hochspannung in „Heat“. Björn Becher liebt die Kraft des Kinos, ihn zu bewegen.

    Eine kürzere Version der Berlinale 2022 führt auch dazu, dass bereits an einem Mittwoch die Preise verliehen werden. Dabei zeichnete die Jury um M. Night Shyamalan unter anderem den deutschen Film „Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush“ aus.

    Andreas Höfer / Pandora Film

    Die Berlinale 2022 findet zwar noch bis einschließlich Sonntag, den 20. Februar 2022, statt. Doch wegen Corona wurde das Programm in diesem Jahr eingedämmt. Es werden weniger Filme gezeigt und so sind die kommenden letzten Festival-Tage nun die Gelegenheit, in Wiederholungen jene Werke zu sehen, die man bislang verpasst hat. Zum Beispiel einige der Gewinner der Silbernen und Goldenen Bären bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin 2022 .

    Die in diesem Jahr aus Hollywood-Regisseur M. Night Shyamalan, seinem frisch oscarnominierten Kollegen Ryūsuke Hamaguchi („Drive My Car“), der Schauspielerin Connie Nielsen („Nobody“), dem Produzenten Saïd Ben Saïd („Elle“, „Der Gott des Gemetzels“) sowie den Filmemacher*innen Anne Zohra Berrached („24 Wochen“), Tsitsi Dangarembga („Everyone’s Child“) und Karim Aïnouz („Zentralflughafen THF“) gab so auch bereits heute bekannt, wer sich über die Preise freuen darf.

    Die Preisträger im Wettbewerb der 72. Berlinale:

    Goldener Bär für den besten Film: „Alcarrás“ von Carla Simón

    Silberner Bär, Großer Preis der Jury: „The Novelist's Film“ von Hong Sang-soo

    Silberner Bär, Preis der Jury: Robe Of Gems“ von Natalia López Gallardo

    Silberner Bär, Beste Regie: Claire Denis für „Both Sides Of The Blade

    Silberner Bär, Bestes Drehbuch: Laila Stieler für „Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush

    Silberner Bär, Beste schauspielerische Leistung in einer Hauptrolle: Meltem Kaptan für „Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush

    Silberner Bär, Beste schauspielerische Leistung in einer Nebenrolle: Laura Basuki für „Nana

    Silberner Bär für eine herausragende künstlerische Leistung: Rithy Panh für „Everything Will Be OK

    Deutsches Highlight: Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush

    Aus deutscher Sicht sorgte bei der Berlinale 2022 vor allem der neue Film von „Gundermann“-Regisseur Andreas Dresen für Aufsehen. Der findet in „Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush“ (Kinostart am 28. April 2022) für das Schicksal des über Jahre unter unmenschlichen Bedingungen und ohne jede Anklage in Guantanamo inhaftierten Murat Kurnaz eine neue Perspektive: seine Mutter!

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush"

    Die Komikerin Meltem Kaptan spielt Rabiye Kurnaz mit einer unglaublich mitreißenden und entwaffnenden Wucht und ist jetzt schon eines der Schauspiel-Highlights des Jahres. Auf der Berlinale 2022 gab es die hochverdiente Auszeichnung mit dem den Silbernen Bären für die beste schauspielerische Leistung in einer Hauptrolle. Mit dem Preis an Laila Stieler für das beste Drehbuch gab es zudem noch eine weitere Auszeichnung.

    Natürlich eines unserer Highlights: der neue Hong Sang-soo

    Uns hat derweil vor allem der neue Film von Hong Sang-soo mal wieder nachhaltig begeistert. Der auf der Berlinale schon in den beiden Vorjahren ausgezeichnete südkoreanische Regisseur (Bester Regisseur 2020 für „The Woman Who Ran“, Bestes Drehbuch 2021 für „Introduction“) liefert mit „The Novelist's Film“ nicht nur einen seiner persönlichsten, sondern auch einen seiner schönsten Filme ab.

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "The Novelist's Film"

    Wie so oft bei Hong Sang-soo ist es leider mehr als ungewiss, ob „The Novelist's Film“ jemals regulär in die deutschen Kinos kommen wird. Der Silberne Bär für den Großen Preis der Jury könnte vielleicht ja helfen.

     

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top