Mein Konto
    "House Of The Dragon": Neuer Trailer verspricht ein absolut episches "Game Of Thrones"-Prequel
    05.05.2022 um 17:49
    Markus Trutt
    Markus Trutt
    -Redakteur
    Vom Spurenverwischen mit Dexter bis zu Weltraum-Abenteuern mit Picard. Markus hat ein Herz für Serien aller Art – und schüttet es gern in Artikeln aus.

    Der Start des ersten „Game Of Thrones“-Spin-offs „House Of The Dragon“ rückt langsam näher. Ein neuer Trailer zum Prequel heizt mit allerlei Zutaten, die „GoT“-Fans lieben, noch einmal gehörig die Vorfreude an.

    Der Kampf um den Eisernen Thron, Intrigen an jeder Ecke und majestätische feuerspeiende Drachen: Der neue Trailer zu „Game Of Thrones: House Of The Dragon“ lässt kaum Fan-Wünsche offen und erweckt endgültig den Eindruck, dass uns hier ein wahrhaft epischer Nachfolger zur Fantasy-Hit-Serie erwarten dürfte.

    Aus Story-Sicht haben wir es aber genau genommen mit einer Vorgängerserie zu tun, spielt „House Of The Dragon“ doch rund 200 Jahre vor „Game Of Thrones“. Zu jener Zeit herrschen die Vorfahren von Daenerys Targaryen mit ihren Drachen über Westeros. Jüngst hat der gütige Viserys I. (Paddy Considine) den Eisernen Thron bestiegen. Doch hat der längst nicht nur Befürworter – was unter anderem daran liegt, dass für den Herrscher außer Frage steht, dass eines Tages seine Tochter Rhaenyra (Emma D'Arcy) die Thronfolge antreten wird.

    Viele Traditionalisten wollen jedoch lieber weiterhin einen Mann aus dem Hause Targaryen an der Macht sehen. Wie aber schon ein altes Sprichwort über die Targaryens besagt, ist bei jedem zweiten Nachkommen des Hauses der Weg des Wahnsinns vorgezeichnet...

    „Game Of Thrones: House Of The Dragon“ startet am 21. August 2021 in den USA und findet – wie einst schon die Hauptserie – bereits zeitgleich auch ihren Weg nach Deutschland, wo der Ableger bei Sky im Pay-TV laufen und über Sky Ticket flexibel abrufbar sein wird.

    Noch viel mehr "Game Of Thrones"-Serien geplant

    „House Of The Dragon“ basiert auf George R.R. Martins fiktivem Westeros-Geschichtsbuch „Feuer und Blut“, ist dabei aber nur eine von vielen geplanten Serien aus der Welt des „Das Lied von Eis und Feuer“-Autors, mit der der Sender HBO an den riesigen „Game Of Thrones“-Erfolg anknüpfen will.

    » "Feuer und Blut" (Buch) bei Amazon*

    In unterschiedlichen Entwicklungsstadien befinden sich außerdem:

    •  „Tales Of Dunk And Egg“ über die rund 90 Jahre vor „Game Of Thrones“ angesiedelten Abenteuer des Ritters Ser Duncan der Große und seines neuen Knappen Egg, der sich als späterer König Aegon Targaryen entpuppt
    • 10,000 Ships“ über die Abenteuer der Kriegerprinzessin Nymeria, die das Fürstentum Dorne gründete und Arya Stark zum Namen ihres Schattenwolfs inspirierte
    •  „9 Voyages“ über die Reisen des als „Die Seeschlange“ bekannten Corlys Velaryon , der auch schon in „House Of The Dragon“ auftritt (gespielt von Steve Toussaint)
    •  mehrere Animationsserien, über die jedoch noch nicht viel mehr bekannt ist

    Wie viele der Ableger wir abseits von „House Of The Dragon“ am Ende tatsächlich zu Gesicht bekommen, steht noch in den Sternen. So könnten sie am Ende tatsächlich allesamt produziert werden – oder aber auch dasselbe Schicksal wie das ursprüngliche erste Spin-off „The Long Night“ erleiden, das nach der (äußerst teuren) Produktion einer Pilotfolge schließlich doch nicht in Serie gegangen ist.

    Das sind die Serien-Highlights 2022

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top