Mein Konto
    "Bridgerton" Staffel 3 wird ganz anders als gedacht – Netflix nimmt massive Änderung gegenüber den Büchern vor
    16.05.2022 um 09:15
    Benjamin Hecht
    Benjamin Hecht
    -Redakteur
    Hat auf Netflix schon viele schöne Stunden verbracht: Zu seinen Highlights zählen die Sci-Fi-Dystopie „Black Mirror“ und die Comedy „Bojack Horseman“.

    Die Netflix-Serie „Bridgerton“ wird zum ersten Mal überhaupt die Reihenfolge der Bücher ändern und in Staffel 3 die Geschichte aus Buch 4 erzählen. Erfahrt hier, worum es geht und welches Liebespaar diesmal im Fokus steht.

    LIAM DANIEL/NETFLIX

    In den bisherigen beiden Staffeln folgte die Netflix-Serie „Bridgerton“ (mit einigen kleineren Abweichungen) im Großen und Ganzen der Reihenfolge der Geschehnisse aus den Büchern, sodass bisher eben die Bücher 1 und 2 für den Streaming-Dienst adaptiert wurden. Doch nun gibt es einen ersten Bruch mit der Formel: Staffel 3 von „Bridgerton“ wird nicht die Geschichte von Band 3, sondern von Band 4 erzählen.

    Dies gab Schauspielerin Nicola Coughlan (Penelope Featherington alias Lady Whistledown) bei der Netflix-Veranstaltung FYSEE (via Deadline) bekannt: „Wie Lady Whistledown habe ich es lange geheim gehalten und ich kann bestätigen, dass Staffel 3 Colins und Penelopes Liebesgeschichte sein wird.“

    Tatsächlich gab es in Fan-Kreisen schon länger Spekulationen darüber, dass genau das eintreten würde. Schließlich wurde in der Netflix-Serie die Identität von Lady Whistledown bereits in Staffel 1 enthüllt. Buchleser*innen wurde das Geheimnis aber erst in Buch 4 offenbart, wo Penelopes Doppelleben eine wichtige Rolle spielt. Es ergibt daher Sinn, diese Geschehnisse nun vorzuziehen, da sie von der Serie schon deutlich früher vorbereitet wurden.

    » "Bridgerton" Band 4 bei Amazon*
    » "Bridgerton"-Collection bei Amazon*

    Vorsicht, Spoiler: Darum geht es in "Bridgerton" Staffel 3

    Im vierten Teil der Romanreihe, der mit Staffel 3 nun für Netflix adaptiert wird, geht es um Colin Bridgerton (Luke Newton) und Penelope (Nicola Coughlan), zwischen denen nach langem Hin und Her nun doch endlich eine romantische Beziehung entsteht. Doch Penelope sorgt unter ihrem Pseudonym Lady Whistledown immer noch für reichlich Ärger in Adelskreisen. Was, wenn Colin herausfindet, dass sie hinter all dem steckt? Wird er sie dann immer noch lieben? Dieser zentrale Konflikt wird nun also bereits in Staffel 3 der Serie behandelt.

    Netflix
    Penelope Featherington (Nicola Couglan, links), wird die weibliche Hauptfigur in Staffel 3.

    Wäre die Serie weiterhin der Reihenfolge der Bücher gefolgt, dann hätte uns eine Variation des Aschenputtel-Märchens rund um Benedict Bridgerton (Luke Thompson) und das Dienstmädchen Sophie erwartet. Fans dieser Storyline müssen sich nun aber gedulden, bevor sie (wohl frühestens in Staffel 4) auf Netflix zu sehen sein wird.

    Erfolgsproduzentin Shonda Rhimes („Grey's Anatomy“) wird ab Staffel 3 übrigens nicht mehr als Showrunnerin für „Bridgerton“ aktiv sein. Diese Aufgabe übernimmt nun Jess Brownell, die bereits in den vorherigen beiden Staffeln als Autorin arbeitete. Rhimes kümmert sich dafür um das kommende Queen-Charlotte-Spin-off.

    Bisher gibt es noch keinen offiziellen Starttermin für „Bridgerton“ Staffel 3. Wir rechnen Anfang 2023 mit den neuen Folgen.

    Eines der Bridgerton-Geschwister wird umbesetzt: Das ist das neue Gesicht in Staffel 3 der Netflix-Serie

    *Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top