Mein Konto
    Superstar-Schaulaufen in "The Boys": Das steckt hinter dem "Imagine"-Video in Folge 3.6 auf Amazon Prime
    25.06.2022 um 18:30
    Julius Vietzen
    Julius Vietzen
    -Redakteur
    „The Boys“, „Invincible“ & Co.: Auch wenn es mal nicht um Marvel-Heldinnen oder DC-Schurken geht, ist Julius für Superhelden immer zu haben.

    Eine Gruppe von Stars, die gemeinsam „Imagine“ von John Lennon singen – das gibt es nicht nur in der sechsten Folge von „The Boys“ Staffel 3, sondern auch in unserer Welt. Wir erklären, worauf die Serienmacher hier anspielen.

    Amazon Prime Video

    Die sechste Folge der dritten Staffel „The Boys“ ist endlich da und damit die bereits lange vorab angeteaserte und kräftig beworbene „Herogasm“-Episode. Bevor wir allerdings die große Supe-Orgie zu Gesicht bekommen, beginnt die Folge mit einem Video, in dem neben den „The Boys“-Figuren The Deep (Chace Crawford), A-Train (Jessie T. Usher) und Black Noir (Nathan Mitchell) auch einige Stars auftreten, die wir auch aus unserer Welt kennen: Patton Oswalt, Josh GadMila Kunis und Ashton Kutcher, Elizabeth BanksKumail NanjianiAisha Tyler und Rose Byrne.

    Dass dieser kleine Moment nicht ohne Hintergedanken daher kommt, dürften sich die meisten „The Boys“-Fans wahrscheinlich schon gedacht haben. Aber nicht alle erinnern sich womöglich an das Video, das hier parodiert wird – oder haben die ganze Sache damals vielleicht sogar verpasst.

    Anfang März 2022, kurz nachdem die Corona-Pandemie so richtig begonnen hatte und die ganze Welt im Lockdown war, hatte nämlich „Wonder Woman“-Star Gal Gadot die Idee, ihre Mitmenschen mit einem Video aufzumuntern, in dem sie und weitere Stars „Imagine“ von John Lennon trällern.

    In dem Video sind Schauspielerinnen und Schauspieler wie Krisen Wiig, Jamie Dornan, James Marsden, Natalie Portman, Zoe Kravitz, Amy Adams, Will Ferrell, Pedro Pascal oder Mark Ruffalo zu sehen.

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    Ein Beitrag geteilt von Gal Gadot (@gal_gadot)

    Das „Imagine“-Video sorgte allerdings für eher zwiespältige Reaktionen. Viele beschwerten sich, weil es verlogen und falsch wirkte, dass sich reiche Superstars in ihren Villen zeigten, während hunderttausende Menschen ihre Leben, ihre Wohnungen und ihre Arbeit verloren und sich in weit weniger komfortablen Quarantäne-Bedinungen wiederfanden.

    Auch Gadot selbst hat ihre Aktion in Interviews mittlerweile als „schlecht getimt“ und „geschmacklos“ bezeichnet, auch wenn dahinter gute Absichten standen.

    Und genau darüber macht sich nun „The Boys“ lustig, wenn The Deep etwas davon erzählt, dass die Superschurken-Anschläge ein „Schock für jeden von uns, ganz gleich, wer man ist, woher man auch kommt“ waren. Schließlich ist er als Supe weit weniger gefährdet als Menschen ohne Superkräfte – und hat genauso wenig wie Homelander (Antony Starr) etwas gegen Soldier Boy (Jensen Ackles) unternommen, der hinter den „Anschlägen“ steckt.

    „The Boys“ Folge 3.7 startet dann am 1. Juli 2022 bei Amazon Prime Video.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top