Mein Konto
    Die Macher des vielleicht besten Films 2022 drehen ihre erste Serie
    02.08.2022 um 18:30
    Pascal Reis
    Pascal Reis
    -Redakteur
    Pascal liebt das Kino von „Vertigo“ bis „Daniel, der Zauberer“. Allergisch reagiert er allerdings auf Jump Scares, Popcornraschler und den Irrglauben, „Joker“ wäre gelungen.

    Nicht nur wir von FILMSTARTS sind von „Everything Everywhere All At Once“ begeistert gewesen, der Zeitreise-Kracher von Daniel Scheinert und Daniel Kwan wird rund um den Globus gefeiert. Nun wurde das nächste Projekt des Regieduos bestätigt...

    A24

    Es ist die wohl liebenswerteste, actionreichste und verrückteste Liebeserklärung an das Kino der letzten Jahre: „Everything Everywhere All At Once“. Das Regieduo hinter dem so abgefahrenen wie berührenden Zeitreise-Spektakel, Daniel Scheinert und Daniel Kwan, hat nicht nur uns von FILMSTARTS mit ihrem erst zweiten Spielfilm nach „Swiss Army Man“ begeistert. Auf der populärsten Filmbewertungs-App überhaupt, Letterboxd, war das außergewöhnliche Seherlebnis sogar zwischenzeitig der beste Film aller Zeiten.

    » "Everything Everywhere All At Once" bei Amazon: Limited 4K Edition* / Blu-ray* / DVD*

    Inzwischen rangiert „Everything Everywhere All At Once“ zwar nicht mehr auf der ersten Platz, zählt mit 4,5 von 5 Sterne bei mehr als 618.000 Stimmen aber immer noch zur Top 10 – und hat damit sogar Klassiker wie „Die Verurteilten“, „Herr der Ringe“ oder „Schindler's Liste“ übertrumpft. Kein Wunder, dass die Erwartungen an das nächste Projekt des Kreativdoppels um Scheinert und Kwan enorm sind. Nun wurde auch bekannt gegeben, worum sich die beiden Regisseure als nächstes kümmern werden...

    Auf "Everything Everywhere All At Once" folgt eine Serie

    Wie diverse Branchenblätter (z.B. The Hollywood Reporter) übereinstimmend berichten, hat Showtime die Pilotfolge der Comedy-Serie „Mason“ bestellt, bei der Daniel Kwan und Daniel Scheinert auf dem Regiestuhl Platz nehmen. Zusammen mit „Nope“-Star Steven Yeun fungieren sie zudem als ausführende Produzenten. Hinter der Serie steht das Studio A24, das zuletzt auch „Everything Everywhere All At Once“ produziert hat.

    Wie es heißt, handelt es sich bei „Mason“ um eine surrealistische Comedy-Serie über einen ruhigen Mann namens Nathan (gespielt von Nathan Min), dessen Name oft als Mason verstanden wird. In einer hektischen und lauten Welt versucht er, seinen eigenen Weg zu finden. Die Serie wird außerdem als „entwaffnend lustig“ und „emotionales“ Projekt beschrieben. Also genau das, wofür die Daniels inzwischen stehen.

    Vergesst "The Gray Man" auf Netflix: Einen viel besseren Actionfilm aus diesem Jahr gibt es nun fürs Heimkino

    *Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top