Mein Konto
    Rennsport-Superstar musste Rolle in "Top Gun 2" ablehnen – obwohl er unbedingt dabei sein wollte!
    10.08.2022 um 17:13
    Pascal Reis
    Pascal Reis
    -Redakteur
    Ob Kugelballett à la John Woo oder ein Vollgasspektakel wie in "Mad Max: Fury Road": Für Pascal erreicht das Actionkino durch Bewegung echte Ekstase.

    „Top Gun: Maverick“ ist ein echter Sensationshit. Vielleicht hätte der Blockbuster mit Tom Cruise sogar noch größeren Erfolg haben können, denn wie nun bekannt gegeben wurde, sollte auch Formel-1-Champion Lewis Hamilton mitspielen...

    Paramount Pictures

    Top Gun: Maverick“ hat es geschafft, einen Rekord nach dem anderen einzufahren. Erst kürzlich konnte das Flieger-Abenteuer mit Tom Cruise in der Hauptrolle sogar James Camerons „Titanic“ überholen und ist mit einem lokalen Einspielergebnis von 662 Millionen US-Dollar der siebterfolgreichste Film aller Zeiten in den Vereinigten Staaten. Ob „Top Gun 2“ vielleicht sogar noch ein wenig erfolgreicher hätten werden können? Vielleicht, denn der britische Formel-1-Champion Lewis Hamilton sollte ursprünglich auch mitspielen.

    Lewis Hamilton in "Top Gun 2"? Fast wäre es so gekommen!

    Angesichts seines Berufs liegt es natürlich nahe, dass Lewis Hamilton in „Top Gun 2“ sehr gut aufgehoben werden – schließlich verdient der Mann mit extremer Geschwindigkeit sein Geld. In einem Interview mit Vanity Fair enthüllte der siebenfache Formel-1-Weltmeister, dass er ein großer Fan von „Top Gun“ und im zweiten Teil mitwirken wollte:

    „Als ich hörte, dass der zweite Teil kommt, dachte ich mir: 'Oh mein Gott, ich muss ihn [Tom Cruise] fragen.' Ich sagte: 'Es ist mir egal, welche Rolle es ist. Ich würde sogar als eine Reinigungskraft im Hintergrund fegen.'“

    Wie sich herstellte, hat Tom Cruise es sogar möglich gemacht, dass Lewis Hamilton eine Rolle in „Top Gun 2“ bekommt – nicht als Reinigungskraft, sondern als Kampfpilot! Leider überschnitten sich die die Drehtage mit dem Formel-1-Saisonfinale und Hamilton konnte die Rolle nicht annehmen. In dem Interview beschreibt der F1-Champion das Gespräch mit Regisseur Joseph Kosinski und Tom Cruise als „den aufwühlendsten Anruf, den ich je hatte“.

    Demnächst wird Lewis Hamilton aber dennoch mit Joseph Kosinksi zusammenarbeiten, denn dieser arbeitet momentan für Apple an einem Formel-1-Film. Die Hauptrolle in dem noch titellosen Rennsport-Spektakel wird Brad Pitt übernehmen, der einen ehemaligen Champion verkörpert, der aus dem Ruhestand zurückkehrt, um sich erneut auf die Piste zu wagen. Für den Film hat Hamilton auch einen Blick auf das Drehbuch geworfen, um etwaige Ungereimtheiten auszuschließen.

    Quentin Tarantino liebt "Top Gun: Maverick": Darum feiert er das Kinospektakel - und macht dafür sogar eine große Ausnahme
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top